• Online: 5.155

Christoph2605

Blog vonChristoph2605

31.07.2018 12:50    |    Christoph2605    |    Kommentare (6)

Die DHRA hat zum "Main Event 2018" eingeladen und ich war schon zu lange auf keinem Rennerchen mehr.

 

Also hab ich mich am Freitag-Morgen 27.07.2018 in den LT 35 (aktuell 328`000 km) gesetzt und bin bei Bullenhitze nach Holland gedieselt. A5; A45 ; A1 und dann "übern Acker". 486km nur um ein Dragracing zu besuchen hätten mich in den 1980-ern zum Superhelden gemacht. Im Jahr 2018 ist das Leider ein Minimum.

Das Vliegveld Drachten des Vliegclub Fryslân wird von verschiedenen Renn-Veranstaltern gerne mal angemietet und solange dort die Behörden noch mitspielen will ich auch gerne da hin. Die NL-Kollegen sind sehr nett und ich bin halt gerne dort.

 

Das Gelände ist überschaubar, weil leider mal wieder am gleichen Wochenende ein Rennen vom ATD in in Clastres in Frankreich stattfindet und da viele Teams hingefahren sind.

 

Ich parke mich hinter meinen Freund Gerd, der schon am Donnerstag angereist ist. Da Am Freitag über 40 Grad gemessen werden, gibt es spontane Tieftauch-Events (in Wassergefüllten Müll-Containern) :)

 

Gerd will mit seinem Doppelsitzer-Dragster (Chevy-Big-Block 1000PS) in der Klasse Pro-ET und mit seinem 3er BMW (mit 7,0 Liter Chevy-Smallblock-V8) in der Klasse SG antreten. Da Gerd im Sattelzug alleine angereist ist und alle Show-Fahrzeuge (Jet-Bike, Jet-Funny-Car und Jet-Schulbus) zu Hause gelassen hat, beschliessen wir, ein "gemütliches-alte-Männer-wie-früher-Wochenende" durchzuziehen.

 

Was mir an Teilnehmer-Autos sonst gerade so einfällt: Der Wolfswankel (der immer soooo geil nach Rhizinus riecht), Blue-Angel (der sagenhafte Velocity-Mustang, den Jan Scheppers zum Glück aus den USA zurückgekauft hat), Die weisse "Frauke" von Weser-Kraft-Racing, der gelbe Olds von Jens Könnecke..... Oh - Fast vergessen, der Käfer-Desaster Methanol-Groß-Turbo Käfer von Arndt Putzmann, der immer so schön HARA-Werbung macht.... Der Käfer hat bei früheren Veranstaltungen bereits mit Ladedruck jenseits der 4 bar die Krümmer gesprengt und ist für immer für groben Vortrieb und geniale Action gut. In Drachten ist er mit mehreren schönen Läufen unterwegs gewesen, bis leider die Nockenwelle brach (Weil der Alu-Motor dermassen viel Hub hat, muss die Nockenwelle an verschiedenen Stellen im Durchmesser-Reduziert werden und das überlebt sie nicht so sehr lange ... hier 43 Rennläufe).

 

Ein Superfahrzeug hat, das muss hier erwähnt werden auch der Strecken-Verantwortliche Michael Behrens von "seinem" Jade-Race mitgebracht. Das beste Strecken-Bearbeitungs-Gerät das ich je sah. Ein 200PS Traktor mit angehängter Walze und 4 gegen die Fahrtrichtung drehenden fabrikneuen Hoosier-Rennreifen massiert Kleber und Gummi in die Rennstrecke und sorgt für Mörder-Traktion. Viele Rennfahrzeuge erbrachten am Wochenende Ihre Best-Zeiten. Danke an Michael und seine Crew.

 

Auch erwähnenswert weil auf Dragster-Rennen nicht selbstverständlich:

- GENIALE, warme Duschen rund um die Uhr,

- Gutes Catering,

- Guter Kaffee schon früh am Morgen

 

Ein schönes Wochenende verging wie im Flug.

Tolle Action - Gerd war mit beiden Autos: Top-Qualifikant und Renn-Klassen-Sieger

(Der BMW mit einer Bestzeit von 9,900 im 9,900-Index und einer Fahrer-Reaktion von 0,023 sec)

Prima Grillen - Was waren die Steaks wieder lecker

Tolle Parties - Mehrere Geburtstage und das neue Kultgetränk

(eine Tüte Nimm2 in 0,5 L Vodka gelöst und später mit 1 Liter Multi-Vitamin-Saft aufgefüllt).

 

Schön wars - Ich komme wieder....(Wer im Nord-Westen von D lebt, dem sei Drachten unbedingt einmal angeraten).

 

Wer Dragster-Rennen noch nicht gesehen hat..... 17. bis 19. August in Hockenheim - Nitrolympx

Motto: DEINEN ERSTEN TOP-FUEL-DRAGSTER VERGISST DU NIE MEHR. VERSPROCHEN.

2018 nocheinmal mit meinem Idol und Rennleiter Big-Daddy Jerry Lackey

 

C U @ the Races

 

Liebe Grüße Christoph

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

31.07.2018 14:39    |    Harvey51

allerliebst ! :) tolle Fotos DANKE

 

Questus


31.07.2018 14:45    |    PIPD black

Zitat:

(eine Tüte Nimm2 in 0,5 L Vodka gelöst und später mit 1 Liter Multi-Vitamin-Saft aufgefüllt).

Die normalen Bonbons oder die Lachgummis?:confused::D

 

Vielen Dank für Bilder und Bericht. Scheint ja ne überschaubare Veranstaltung zu sein.


31.07.2018 20:59    |    Sir Firekahn

Männlich! Gefällt!


03.08.2018 19:53    |    wolfhenning

Hihi - die andere Seite von Christoph2605. Bis auf die Hitze ganz sicher ne tolle Sache, besonders wenn man ein paar Aktive kennt! Super-Foto von der weissen "Frauke" mit der Auspuff-Flamme. Der BMW sieht ja auf den ersten Blick recht harmlos aus - aber wehe wenn er von der Kette gelassen wird.

Was machen eigentlich die Flieger, wenn sie später auf die Leimspur kommen - hängenbleiben?

Grüße von Wolf


12.08.2018 08:17    |    Christoph2605

Hallo Freunde

 

Sorry fürs "nicht antworten"

Wir waren ein paar Tage am Gardasee... Da war es Nachts so heiss wie hier am Tag :eek:

 

Danke für die netten Kommmentare. :)

 

@Harvey

:D

 

@PIPD

Die normalen Bonbons - Das Auspacken ist eine Herausforderung

 

Ja war erstaunlich wenig los in Drachten .

Leider war da in Clastres in F ja gleichzeitig ein Event

(wo wohl mehr Meisterschaftspunkte vergeben wurden)

 

Aber die Größe ist nicht sooo wichtig

....mehr das Familiäre (Grillen, das Bierchen, das Benzingelaber.....)

 

@Sir Firekahn

So ist es ( Tim Allen = Tim Taylor würde: "HoHoHo" sagen )

 

@Wolf

Das ist ne familiäre Randsportart

Wenn man ein paar mal dabei war, gehört man irgendwie dazu.

Selbst wenn man (wie ich) garkein Rennfahrzeug hat.

 

Bei Oldtimer-events kann man 100 Jahre teilnehmen und ist immer irgendwie aussenstehend

(weil nicht elitär genug oder das Auto ist zu jung oder zu alt oder nicht schön genug....)

 

Egal - für mich sind die Racer = Familie.

 

wg Frauke - da sind richtig teure Teile verbaut - man ist noch in der "Findungs-phase"

(Technik muss man nicht nur kaufen, sondern auch verstehen und bei Rennbrocken ist das nochmal was Besonderes - das dauert)

wg BMW

ja der sieht so "normal aus" aber der 7 Liter V8 reisst doch erheblich.

Da kommen viele ins Fahrerlager und sind erstaunt dass da gar kein elektronik-verdönster-BMW -Motor drin ist. Das Auto hat einen US-Titel und ist in den USA auch auf der Strasse gefahren. Man könnte da ein Kennzeichen dran-schrauben ....

 

Jedenfalls sind wir wieder da und Heute geht es zum Oldtimertreffen am Forsthaus Butzbach, oder zu den "American-Icons" in die Klassikstadt - mal sehen

 

Auf jeden Fall sehen wir uns bei den Nitrolympx - Nächste Woche in Hockenheim.

Liebe Grüße Christoph


12.08.2018 09:25    |    Harvey51

Das Auto hat einen US-Titel und ist in den USA auch auf der Strasse gefahren. Man könnte da ein Kennzeichen dran-schrauben ....

 

 

:)

 

Christoph aber nicht hier, da steht den Hänsels beim TÜV mit der Erstabnahme.....

 

Gruss Harvey


Deine Antwort auf "Dragster-Rennen - 2018 Edition."