• Online: 7.363

Christoph2605

Blog vonChristoph2605

25.03.2014 21:14    |    Christoph2605    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Ford, Model A, Modell A

Die Garage ist voll
Die Garage ist voll

Soo - also

 

Weil ich am Sonntag ja etwas vorzeitig aufgegeben hab :rolleyes:

war ich Gestern (Montag) wieder ein wenig in der Garage.

 

Mein Problem ist, dass an der Einfahrt zur Garage eine Schwelle ist.

Wenn ich das Auto zum Basteln rausrolle, hab ich nach-her Mühe,

ihn wieder in die Garage reinzubringen :(

 

Bei nem Auto das 85 ist, ist "draussenlassen" keine Option.

Wer läßt schon seine Oma auf der Strasse übernachten??

In Frankfurt ??????

:mad:

 

Hab also in der Garage weitergebastelt.

 

Ja- die Ventil-Gallerie ist auf der rechten Motorseite

Prima zum Basteln ( siehe Foto)

Also steh ich zum Basteln quasi zwischen der Deutschland-

fahne und der Garagenwand.

 

Trotzdem hab ich gestern, mördersouverän wie ich nunmal bin :cool:

den Deckel vom Motor RUNTERGESCHNITTEN

(der Alternativplan B hatte vorgesehen, mitm Gummi-Hammer so lange

gemütlich gegen die Abdeckung dagegenzuhämmern, bis sich der

Dichtungs-Kleber abgelöst hat ).

 

Plan A hat funktioniert

Bei Plan B wäre eher der Hammer abgefault (und der Deckel wär noch dran).

 

Bei den Fotos (oben) seht ihr den Deckel auch von vorne und von Hinten

(an der Rückseite vom Deckel ist das Öl-Rückschlagventil noch dran)

 

Das Foto von der Ventil-Gallerie ...

 

Unter dieser Gallerie liegt die Nockenwelle

 

Die Ventile sind so angeordnet

Rechts das erste Ventil (das Rechteste) ist Auslaß Zyl1

Daneben Einlass Zyl 1.

Dann Einlass Zyl2

Dann Auslaß Zyl 2

Dann Auslaß Zyl 3

Dann Einlaß Zyl 3

Dann Einlaß Zyl 4

Dann Auslaß Zyl 4

 

Anders formuliert:

Einlass von Zyl 1 und 2 teilen sich einen Ansaugkanal

Einlass von Zyl 3 und 4 teilen sich einen Ansaugkanal

 

In der Mitte der Nockenwelle ist ein Antrieb, der nach unten die

Ölpumpe antreibt (Ausbuchtung in der schwarzen Ölwanne)

Nach oben über den gleichen Antrieb (gut sichtbar) der Antrieb

zum Zündverteiler.

 

Dann noch ein sehr aussagekräftiges Foto :cool:.

Die Liste der 40 wichtigsten Schmierstellen am Ford .

OK- wenn ich unterm Auto lieg, kann ich nicht gleichzeitig an die

Wand sehen...

 

Da fällt auf - Früher hingen in meinen Bastelbuden irgendwie

mehr Mädels an der Wand

 

Übrig ist (bei mir) nur die Veedol-Eisläuferin.

In den 60ern hing sone Tusse an jeder LKW-Front.

 

Das war (nach einem kompletten Arbeitstag) wieder genug Gebastel

Aber - ein Erfolg - Heute völlig Blutfrei :eek:

 

Melde mich (hoffentlich bald) wieder bezüglich der Ventileinstellung.

Da brauche ich übrigens noch 2 flache Gabelschlüssel

Gibt es im MT eigentlich noch weitere Leute, die sich alle paar Monate

Schlüssel und Werkzeug zurechtschleifen und dann beim nächsten Mal

nicht wiederfinden??

 

Bis die Tage

 

LG Christoph


25.03.2014 22:24    |    Dortmunder 65

Zitat:

Schlüssel und Werkzeug zurechtschleifen und dann beim nächsten Mal

 

nicht wiederfinden??

gibt es nicht nur bei Altautoschraubern :D:D:D

 

War wieder sehr erfrischend hier von deiner Aktion zu lesen.


25.03.2014 23:08    |    Ford-LTD-77

Hast Du eigentlich schon so'nen schönen klassischen Verbandskasten (Wandmontage) ? Ist doch eigentlich 'n muss in Deiner Werkstatt oder :D

 

Der Wagen ist immer wieder schön anzusehen :).


26.03.2014 05:52    |    Christoph2605

@Dortmunder

Ich komme kaum zum Schreiben, weil ich ja dauernd bei Dir lesen muss :D

 

@Ford

:rolleyes:

Der korrekte Weg isses , ins Haus zu rennen, und den (frischgewischten) Boden vollzutropfen...

Verbandtechnisch is meine Frau einfach besser drauf und es is ja auch wichtig, dass Sie mich

gebührend tröstet... :cool:

Gerne genommen : "Mein Held" "Das tut sicher furchtbar weh"

"Mit soner groben Verletzung darfst Du in den nächsten Wochen keinesfalls den Müll rausbringen"

"Setz Dich aufs Sofa, ich bringe Dir nen kleinen Schweinekrustenbraten"

( :confused: Edit: Manchmal geht meine Fantasie ein wenig durch - Wer hätts bemerkt?)


26.03.2014 08:26    |    Dortmunder 65

Zitat:

( :confused: Edit: Manchmal geht meine Fantasie ein wenig durch - Wer hätts bemerkt?)

Ach ja, unsere Tagträume. :D:D:D


26.03.2014 08:59    |    Ford-LTD-77

<rofl> ich seh schon Du machst das mit Absicht ;)


27.03.2014 15:55    |    Traction54

Hallo Christoph

 

Super, dein Blog. Macht immer wieder Spass hier zu lesen. Für die, die's vielleicht noch nicht wissen, mein Baby ist eine Französin - eine 60-jährige Citroën Traction Avant.

Als es Anfang März bei uns schön und warm war, dachte ich, ich mach mal eine erste Ausfahrt. Über den Winter hab ich die mechanische Benzinpumpe revidiert und wieder in Betrieb genommen, dann das Fahrgestell abgeschmiert (zum Glück keine 40 Schmiernippel, sondern bloss ca. 15 inkl. Wasserpumpe).

Ja, was soll ich sagen, der Wagen lief wunderbar bis kurz vor zu Hause, dann ist die linke Antriebswelle gebrochen :-( Sch.....

Naja, heute hab ich die reparierte Traction abgeholt und es hat riesig Spass gemacht, sie nach Hause zu fahren.


27.03.2014 20:10    |    Christoph2605

Hi Buddy

 

Schön, zu hören dass es Dir gutgeht und Du immer

gemütlich vor-Dich-hinbastelst. :rolleyes:

So soll das sein unter uns Gerümpelfahrern :cool:

 

Schaaaade das eine Welle abgerissen ist;

Das kommt allerdings auch gerne mal bei neuen Autos vor.

(jetzt hast Du damit wieder 60 Jahre Ruhe).

 

Du mußt möglicherweise nicht das Kupplungsgehäuse

eröffnen um z.B. das Ausrücklager zu schmieren....

Andersrum hab ich keine Spritpumpe, die ich revidieren könnte

Schön, das alte Autos sooo unterschiedlich sind.

 

Falls wir uns mal treffen, mußt Du uns mal ein Stückchen

mitnehmen (wir hätten uns FAST auch mal eine TA gekauft...)

 

LG Christoph


27.03.2014 21:56    |    Traction54

Hallo Christoph

 

Ja, das mach ich doch gerne, falls wir uns mal irgendwo treffen sollten. Hab ich nicht mal was in deinem Blog gelesen, du seist um den Feldberg herum gefahren? Das wär ja dann nicht sooo weit weg von da wo ich mich bewege.

Ich würde auch gerne mal in einem Vorkriegs-Ford fahren. Hatte heute das Vergnügen, in einer Vorkriegs-Traction Cabrio ein Stück mitfahren zu dürfen. Dazu noch ein "optimierter" Motor, der 90 PS leistet. Da ging ordentlich was ab im Vergleich zu den 56 PS meiner Traction.

 

Beste Grüsse

Jürg


29.03.2014 07:58    |    Christoph2605

Hi Hi

 

Sei mal froh, dass Du 56 PS hast.

Das is mehr als genug :rolleyes:

 

Wir sind um den Feldberg im Taunus gefahren,

was sich von Frankfurt aus einfach anbietet :cool:

 

Ich rate mal, dass Du eher "den Anderen" meintest (?)

 

Kannst ja mal mailen, ob und auf welche Ralleys Du fährst;

Event sieht man sich ja irgendwo.

 

LG Christoph


Deine Antwort auf "Der Ventil-Deckel muss runter."