• Online: 7.218

Christoph2605

Blog vonChristoph2605

31.03.2014 21:51    |    Christoph2605    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Ford, Model A, Modell A

Herr Dr. Klöbner und Herr Müller Lüdenscheid
Herr Dr. Klöbner und Herr Müller Lüdenscheid

Against all odds (für Alle, denen ihre Heutige Portion Neu-Deutsch noch fehlt….) :rolleyes:

 

Die Ablenkungs-Versuche gehe bei mir ungebremst weiter…

Schon weil ich beschlossen habe, den Ford wieder zusammenzubasteln und

auch die erste Probefahrt zu unternehmen…

 

Als wir am Freitag Abend nach Hause kamen, lag unsere Katze im Treppenhaus herum.

 

Die mitternächtliche Rescherche in der Tierklinik verdichtete die Idee, dass

ihr linkes Kreuzband abgerissen ist. Keine Ahnung wie sie das geschafft hat,

aber leider blieb auch mehrfaches Befragen unbeantwortet.

Jedenfalls wird Morgen operiert und ich bin jetzt schon mit den Nerven runter.

 

Ok - davon wollte ich nicht erzählen, und auch die Tatsache dass ein LKW-Fahrer

seinen LKW Heute durch meinem geparkten LT hindurch wenden wollte erstaunt wenig.

Ein kleiner Preis für das große Glück, in Frankfurt leben zu dürfen.... Ich bin so glücklich....

(ich schätze mal 4000.- Schaden)

 

Drei Worte zu unserer Nebenbaustelle Garten-Teich. Unser Gartenteich (was man sich in

Frankfurt so leisten kann) besteht aus einem Mörtel-Eimer ausm Baumarkt .

[Bild1]

 

 

Da saß schon Jahrelang ein Frosch aufm „Beckenrand“ und spuckte solarbetrieben

Wasser ins Becken (jedenfalls bei Sonne)

 

Der Solarantrieb tut noch, der Frosch ist gestorben…(ohne Fremdeinwirkung zerbröselt).

 

Also hab ich bei Nanu-Nana 2 BadeEnten erstanden; Eine mit Brause und BadeHaube

und die Andere mit kompletter Taucherausrüstung

 

Kleiner Rückfall zu "Herr Doktor Klöbner.... Herr Müller–Lüdenscheid" - na Ihr wisst schon

 

Wenn der SolarAntrieb läuft, pustet die Bade-Ente wirklich Wasser durch die Brause

Soweit toll...

 

1. Wenn die Pumpe läuft, säuft die Ente ab (weil voll Wasser)

2. Wg Rückstoß fährt sie dauernd rückwärts

3. Die TaucherEnte kentert dauernd....

 

Drama Baby

 

äääähhh der Ford .....

 

Die Zündkerzen sind ganz hübsch, an Zyl 3 & 4 allerdings leicht Verkokungen.

[Bild1]

 

Die Ventile brauchen:

Einlass 0.010 bis 0.013 Zoll

Auslass 0.015 bis 0.017 Zoll

 

Also hab ich mir sehr kurze Gabelschlüssel flach-abgeschliffen für die Einstellung

 

Auf einem der Fotos sieht man wie kurz die sind….

 

Ich habe übrigens so Fühlerleeren, die einen Dicke-Verlauf

haben (zB von 0,009 bis 0,011). Die sind prima

Damit kann sogar ich den Ist-Bereich sehr genau bestimmen.

 

Die Verstell-Systeme zum Ventile einstellen sind unterschiedlich und

es gibt auch für A-Ford verschiedene Systeme (Aftermarket)

Im Original konnte man die Ventile beim A-Ford NICHT einstellen !

 

Bei meinem Motor ist ein System mit Kontermutter drin.

 

Dafür brauchte man praktischerweise 3 sehr kleine Hände.

Meine Anatomie mit 2 großen Händen ist nur wenig Hilfreich.

 

Man muß also das Ventil-Spiel prüfen und falls da Abweichungen sind,

muß man den Motor so weiterdrehen, dass das Ventil komplett geöffnet ist.

Nur in dieser Position kann man den Lifter mit einem 13er Schlüssel ( ½“ ? )

festhalten (Dafür braucht man die erste Hand).

Dann kann man die darüberliegende 10er Kontermutter (sehr flach!) öffnen

(mit der 2ten Hand) und dann muß man nurnoch die darüberliegende

Ventil-Verstellung (13er Schlüssel) verstellen (mit der 3ten Hand) .

 

Zum Arretieren muß man dann die Ventilverstellung festhalten, gleichzeitig

den Lifter festhalten und gleichzeitig die Kontermutter festdrehen.

 

Danach den Motor weiterdrehen bis man wieder an der Stelle ist, wo man

dieses Ventil prüfen kann und dann muß man sich eigentlich nur noch

wundern, warum man die Koordination seiner eigenen 3 Hände nicht richtig

im Griff hatte.

:confused:

 

Die o.a. Schritte muß man dann nur widerholen bis :

- man versehentlich die richtige Einstellung findet, oder

- man mit Bandscheibenvorfall zum Arzt muß…

:eek:

 

Die Ventile waren zu meinem Glück noch sehr gleichmäßig

Das hat mich erstaunt bei einem "neuen" Motor, der im ersten

Jahr mal eben 10`000km gelaufen ist.

 

Einlaß überwiegend 0,011 und

Auslaß überwiegend 0,015

 

Tatsächlich habe ich nur 2 Ventile einstellen müssen:

 

Auslaß Zyl 1 war 0,013 nach Korrektur 0,016

(einstellung wg Ölleitung schwierig)

 

Einlaß Zyl 2 war knapp 0,010 nach Korrektur gut 0,011

 

Also – mit dem Wissen von jetzt, hätte ich weder den Motor aufmachen,

noch irgendetwas verstellen müssen…

Andererseits ist es schön, dass ich es jetzt genau weiß.

Ich bin da so schrecklich pedantisch :eek:

 

Nach einigem Suchen hatte ich noch ein Dichtungsset gefunden, wo auch so

eine Kork-Gummi-Dichtung für den Deckel drin war. Habe sämtliche Dichtungen

mit wenig (!) HT-Silicon eingesetzt und tatsächlich Alles wieder zusammen

 

Ich habe nichts zu fest angezogen…

….das ist bei Vorkriegsautos extrem wichtig.

 

MAN filter dran – Castrol-Öl rein….

 

Alles dicht – Alles gut.

 

Beim ersten Anlassen nach dem Winter war da 2 Minuten etwas weisser Rauch

Ich hoffe mal dass da nur Kondensat im Motor war

 

Interessanterweise haben auch die Zündkerzen von aussen „Flugrost“ und

meine pulverbeschichteten Krümmer sind nicht mehr so schön, wie sie mal waren.

 

schaade :(

 

Da war es wohl in diesem Winter etwas feuchter in der Garage als die letzten Winter…

(Ich werde da im nächsten Winter Enfeuchtungspatronen auslegen.)

 

Was ich jetzt noch machen werde:

Ölstand Getriebe und Ölstand Hinterachse prüfen

Fett- Schmierpunkte versorgen

Öl-Schmierpunkte versorgen.

VIIIIEL fahren

 

Ausserdem muß ich mal nach der Lichtmaschine sehen.

Die Batterie kam mir sehr schwach vor. (Auch nach dem Fahren).

 

Bin müde

LG Christoph

 

 

 

PS

Nochmal eine Frage in Sachen BLOG :

Wenn ich sage dass ich einen Artikel mit Fotos machen will, kann ich Fotos hochladen.

Die sind dann aber Alle in einem Fenster.

Wie macht man das, dass man im Text immer mal wieder irgendwo ein Foto unterbringt??

Hiiieeelfe


01.04.2014 08:02    |    Dortmunder 65

Moin, mein Kopfkino war an. Danke

 

Warum besorgst Du dir keinen Elektroentfeuchter?

 

Das mit den Fotos im Text habe ich mal in der Hilfe von MT nachgelesen, leider finde ich den Hinweis (Tastenkombination) gerade nicht auf die Schnelle.

 

Gruß Dorti


01.04.2014 09:26    |    Goify

[Bild1] fügt das erste Bild ein, [Bild2] das zweite, was in der Bildergalerie ist, usw.

Das kann man an jeder beliebigen Stelle im Text einfügen. Manchmal ist es etwas tricky, ein sauberes Layout zu erstellen.


01.04.2014 13:05    |    Andi2011

Moin,

 

ein kleiner Auszug anhand meines Blogs wie das in der Realität aussieht:

Zitat:

[Bild1]Ich erhalte immer wieder von Bloglesern und Freunden Fotos von „Straßenfunden“ für meine Blogreihe, die ihnen selbst vor die Kamera gekommen sind mit dem Angebot, diese zu verwenden.

 

Die Blogreihe Straßenfunde "Supporters“ zeigt diese Fahrzeuge, die wie gewohnt selten, skurril oder einfach besonders sind.

Der heutige „Supporters“ Fund stammt von Twindance, es ist ein Toyota Tercel.

 

[Bild2]

 

Den Tercel gab es nur mit Benzinmotoren die mittels moderner 5 Gang-Schaltung oder 3 Stufenautomatik geschaltet wurden. Da Nissan damals mit dem Nissan Prairie die Idee eines Hochdachkombis realisierte, zog Toyota beim Tercel nach. So kam es zum Tercel 4WD oder auch Wagon genannt.

in der oberen Leiste des Textfensters findest du den Begriff BILD, damit fügst du es in den Text ein. Neben dem Bild selbst kannst du noch wählen an welche Position es soll und wohin der Text, z.B. Bild rechts,Text links davon.

 

Das ganze optisch anpassen ist tricky wie goify richitg sagt, wird aber nach einer Zeit Routine, wie Ölfilter wechseln.;)

 

 

Wie immer ein wunderbarer und humorvoll geschriebener Blog.

Jedenfalls kann ich mich gut in einige der ersten wohlhabenden Automobilisten reindenken, die anstelle eines Kutschers jetzt einen Fahrer und Mechaniker anstellten:)

 

Grüße

Andi


01.04.2014 21:52    |    Christoph2605

Hi Freunde

 

Danke für Eure Kommentare :)

 

Elektroentfeuchter - maaaa sehn

 

Danke für Eure Erklärungen zur Verteilung von Bildern

Hört sich an, als ob das sogar der kleine Christoph hinkriegen könnt...

Ich probiers beim nächsten posting (mit Fotos) mal aus

 

Katze ist operiert und wieder zu Hause.

Sie ist böse, weil sie nach der OP (HeuteMittag) die Hinterbeine

noch nicht wieder benutzen kann :eek:

Wird schon...(Daumen drücken)

 

LG Christoph


Deine Antwort auf "Against all odds"