Umfrage: Werkstattservice - Wie zufrieden bist Du mit Deiner Werkstatt?

verfasst am

Alle wollen beim Autokauf sparen, dabei bereitet der Service oft die größten Bauschmerzen. Besonders, wenn der Preis hoch und die Qualität niedrig ist. Mit dem Internet steigt die Vergleichbarkeit der Leistungen.

Es gibt sie noch, die klassische Beziehung zwischen Kunde und Werkstatt. Die, bei der persönlicher Kontakt und Vertrauen im Mittelpunkt stehen. Aber nach dem Handel muss sich nun der Service auf den aufgeklärten Internet-Nutzer als Kunden einstellen. Den Kunden, der sich vor einer Reparatur auf MOTOR-TALK.de informiert, was es mit dem Klappern vorne links auf sich haben könnte. Den Kunden, der auf Vergleichsportalen wie autoplenum.de Bewertungen und Kommentare anderer Werkstattkunden liest. Oder vor der Reparatur einen Preisvergleich für Werkstattleistungen abruft.

Für uns MOTOR-TALKer ist dieses Thema sehr wichtig: Die Zufriedenheit mit einer Marke hängt stark vom Service ab, fast so stark wie vom Fahrzeug selbst. Deshalb wollen wir Eure Meinung und Erfahrung mit dem Werkstattservice in einer separaten Umfrage beleuchten: Was erwartet Ihr von einer Werkstatt? Was sind Eure Erfahrungen, was ist Euch wichtig? Beeinflusst das Internet Euer Verhältnis zur Werkstatt? Die Ergebnisse veröffentlichen wir selbstverständlich hier auf MOTOR-TALK für Euch, sobald der Umfragezeitraum beendet ist.

ADAC: Vertragswerkstätten überwiegend gut

ADAC-Werkstatt-Test 2012 ADAC-Werkstatt-Test 2012 Der ADAC hat soeben die Ergebnisse seines Werkstatt-Tests 2012 veröffentlicht. Ergebnis: Vertragswerkstätten haben im Schnitt kein Qualitätsproblem. 88 Prozent der 25 untersuchten Vertragswerkstätten fanden alle versteckten Fehler. Etwas anders sieht es bei freien Werkstattketten aus. Der ADAC testete Filialen der Anbieter ATU und Bosch Car Service. Bei ATU fanden 15 von 18 Betrieben alle Fehler, bei Bosch nur 10 von 25 – also weniger als die Hälfte der getesteten Betriebe.

Der ADAC testete die Werkstätten mit einem Audi A3, BMW 1er, einer Mercedes A-Klasse, einem Renault Mégane oder Golf 5. Vor der Prüfung wurden die Fahrzeuge mit fünf Mängeln präpariert: Verstelltes Scheinwerferlicht, defekte Kennzeichenleuchte, ausgehängter Auspufftopf, zu niedriger Kühlmittelstand und ein Ersatzrad mit zu wenig Reifendruck.

Vielen Dank für Eure Teilnahme. Die Umfrage ist mittlerweile beendet.

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von Björn Tolksdorf Björn Tolksdorf (bjoernmg)
197
Diesen Artikel teilen: