DSG: Kulanz-Lösung von VW - DSG-Kulanz: Ein Zwischenstand

verfasst am

Nach unserer Berichterstattung zu den VW-Problemen mit dem DSG-Getriebe haben sich mehr als 150 MOTOR-TALKER gemeldet. Ihnen versucht VW jetzt besonders kulant zu helfen.

Ihr habt Probleme mit Eurem Getriebe? Wir helfen Euch Ihr habt Probleme mit Eurem Getriebe? Wir helfen Euch Quelle: MOTOR-TALK

Berlin - Das DSG-Getriebe von VW bereitet vielen MOTOR-TALKERn Probleme. Nach unserer Berichterstattung und dem Kulanz-Angebot von VW wendeten sich bislang mehr als 150 MOTOR-TALKER an uns. Wir leiten alle Fälle an VW weiter. Doch damit ist die Sache bei uns natürlich noch nicht vom Tisch. Wir bleiben am Ball und sammeln weiter fleißig Eure Zuschriften.

Zur Vorgeschichte

Nachdem VW in China rund 400.000 Fahrzeuge wegen Problemen mit dem DSG zurückgerufen hat, hat MOTOR-TALK nachgefragt: Habt auch Ihr Probleme mit Euren Getrieben? Die Antwort (Stand 17. Mai 2013): rund 39 Prozent berichten von Schwierigkeiten.

Auf dieses Ergebnis hat VW reagiert und eine besondere Kulanz-Abwicklung für all unsere User und für alle anderen Kunden des Konzerns angekündigt. Das Angebot gilt für alle VW, Audi, Seat und Skoda mit serienmäßigen Motoren und Getrieben sowie für alle Varianten des Direktschaltgetriebes.

Voraussetzung ist ein Beleg über die Wartung nach Herstellerangaben (Scheckheft). In besonderen Härtefällen ist sogar eine nachträgliche Kulanz möglich. Bisher ist keine zeitliche Begrenzung geplant. Der genaue Umfang der Kulanz wird individuell und abhängig vom Kilometerstand berechnet.

Avatar von MOTOR-TALK MOTOR-TALK
Flitzer
124
Diesen Artikel teilen:
124 Kommentare: