News , Neuvorstellung , Audi A3 8VA Sportback

Audi A3 Sportback: erste Bilder - Das sieht Audi ähnlich

verfasst am

 

Wer beim ersten Blick auf den neuen A3 Sportback an einen Audi A4 Avant denkt, denkt richtig. So ähnlich beide aussehen, am Preis lassen sie sich leicht unterscheiden.

Dreitürer sind schön, aber Fünftürer sind schön praktisch. Der Audi A3 Sportback vereint beides gut. Das bereitet Audi seit 2005 viel Freude in der Kompaktklasse.

Viel A4 im neuen Audi A3 Sportback Viel A4 im neuen Audi A3 Sportback

Audi A4 nach einer heißen Wäsche

4,31 Meter Länge misst der Neue, bietet 380 bis 1.220 Liter Kofferraumvolumen. Nur die Ähnlichkeit zum Audi A4 Avant, die wirkt phantasielos.

Wie Zwillinge ähneln sich beide Audianer. Ein paar Zentimeter in der Länge, ein höherer Kennzeichenausschnitt, ein kleineres hinteres Seitenfenster. Viel mehr ist es nicht, was beide auf den ersten Blick unterscheidet. Audi-Fans erkennen in dieser Design-Strategie die klare, fortgeführte Linie der Marke. Alle anderen sehen wenig Neues.

Zur Erklärung muss man schreiben: Die Ähnlichkeit zum Mittelklassen-Audi liegt zum Teil an den neuen Maßen des A3 Sportback. Zwei Zentimeter länger, 1,5 Zentimeter breiter, dazu ausgestattet mit 5,8 Zentimeter mehr Radstand nähert sich der Wagen seinem großen Bruder an.

Sportback-Fahrer fühlen das im Innenraum. Sie sitzen, packen und fahren besser in diesem gewachsenen A3. Trotz des gewonnenen Raumes hat der Sportback Gewicht verloren. Je nach Motor bis zu 90 Kilogramm.

Audi A3 Sportback: Viel Platz im Fond Audi A3 Sportback: Viel Platz im Fond

A3 Sportback ab 22.500 Euro

Das Schönste kommt hier zum Schluss. Der Einstiegspreis von 22.500 Euro für den A3 Sportback liegt gleichauf mit dem Dreitürer. Hier steckt die Wahrheit unter der Haube. Der Sportback startet mit einem neuen Basismotor, dem 1,2-Liter-TSI (105 PS). Der Basis-Dreitürer startete dagegen mit einem 122-PS-1.4er. Bald wird auch hier das kleinere Aggregat den Einstieg antreiben und dürfte, wenn wir richtig rechnen, rund 900 Euro günstiger werden.

Neu ist im A3 Sportback zudem der 2,0-Liter-Diesel mit 184 PS. 2013 folgt eine emissionsarme Erdgasvariante („TCNG“) mit 110 PS, 2014 ein Plug-in-Hybrid („e-tron“). Für die 1,8er und 2,0-Liter-Motoren bietet Audi Allrad an.

 

Technische Daten

Der Einfachste:

  • Modell: Audi A3 Sportback 1,2 TFSI
  • Motor: 1,2-Liter-Turbo-Vierzylinder
  • Getriebe: Sechsgang, manuell
  • Leistung: 105 PS
  • 0 – 100 km/h: 10,7 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 193 km/h
  • Länge x Breite x Höhe: 4,31 m x 1,78 m x 1,42 m
  • Kofferraum: 380 - 1220 Liter
  • Preis: ab 22.500 Euro
  • Marktstart: 2013

 

Der Stärkste:

  • Modell: Audi A3 Sportback 2,0 TDI
  • Motor: 2,0-Liter-Turbodiesel-Vierzylinder
  • Getriebe: Sechsgang, manuell
  • Leistung: 184 PS
  • Verbrauch: 4,3 Liter/100 km
  • CO2: 111 g/km
  • 0 – 100 km/h: 7,4 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 232 km/h
  • Marktstart: Februar 2013

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von Constantin Bergander Constantin Bergander (SerialChilla)
176
Diesen Artikel teilen:
176 Kommentare: