W212
Mercedes E-Klasse W212:

Getriebeöl wechseln?

Mercedes E-Klasse W212

Getriebeöl wechseln?

Hallo Forum,

 

mein 350 CDI (231 PS) nähert sich - bisher ohne Probleme und mit viel Fahrspass - der 100T KM Marke...

 

Hier meine Frage: ein MB Händler riet mir kürzlich beim nächsten Service das Getriebeöl zu wechseln um die Lebensdauer des Getriebes zu erhalten.

Was haltet ihr davon - in der Bedienungsanleitung habe ich nichts gefunden und das Getriebe macht keine Probleme (bis auf teilweise hartes zurückschalten in die kleineren Gänge).

 

Danke für eure Tipps und Gruß,

 

Norbert


Gnarf Gnarf

211er Liebhaber

Hier steht ziemlich alles drin:

 

www.automatikoelwechselsystem.de

 

Selten ist das System mit Reiniger auch bei MB NDL / Vertragswerkstätten zu finden. Siehe Kundenliste.

 

Im 211er Forum gibt es dazu sehr viele Beiträge.

 

Wechseln: Soweit mir bekannt ist, sollte laut MB einmalig nach 60 000 km das AGöl gewechselt werden. Allerdings wird empfohlen, nicht einmalig, sondern alle 60 000 km.

 

Dies ist, GERADE bei der 7-G-Tronic sehr wichtig.


Themenstarter

Hallo Gnarf,

 

tausend Dank für Deine Hilfe - ich werd's machen lassen. Bei 60.000 hat die NL in Baden Baden definitv das Öl nicht gewechselt.

 

Nochmals Danke und schönes Wochenende,

 

Norbert


alfred320cdi alfred320cdi

W208 - Fahrer

W124

Getriebeölwechsel bringt eig. NICHTS.

ca. 4 Liter ( verdrecktes ) öl bleiben zurück.

 

Sinnvoller ist es das getriebe spülen zu lassen. ich weis nicht ob du noch in der garantiezeit bist, aber sofern du den wagen noch fahren willst - spülung nach tim eckart mit reiniger.

 

 

mfg


Habe das bei meinem alten Wagen auch machen lassen. Allerdings eben spülen nach Tim. Ich werde das beim Benz ganz klar auch machen lassen. Mercedes schreibt den "Wechsel" bei 50000 Km bei meinem 220 CDI laut Wartungsplan vor.

Der Mechanikus meinte beim Alten, das es nicht zu früh war zu wechseln. Er hatte mir das alte auch im Behälter gezeigt. Es roch schon ein wenig verbrannt. Danach schaltete das Getriebe deutlich weicher.

 

Lejockel


Getriebeöl wechseln?

Hole mal das alte Thema wieder hoch. Meiner hat jetzt die 100000 Km voll gemacht. Hat schon einer von Euch sein Getriebe beim 212 spülen lassen?? Danke für Eure Antworten, falls Ihr habt spülen lassen.

 

SG LEjockel


TaxiWolff TaxiWolff

W212

Also Getriebeölspülungen kann ich dringend empfehlen.

 

Das kostet zwar ne ganze Stange (ca. 500, je nach Anbieter) und kaum eine Werkstatt bietet es an. Viele Werkstätten empfehlen hier an die jeweiligen Anbieter im Umkreis, oder stellen die Fahrzeuge dort selbst vor.

 

In einem anderen Unternehmen hatten wir mit zwei 211ern ziemliche Probleme:

 

Es kam immer wieder zu kleinen, aber nicht kompletten, Kraftunterbrechungen. Schwierig zu beschreiben; Am Anfang nur wie ganz kurzes vom Gas gehen, später als würde man bei nem Schalter sinusmäßig mit der Kupplung spielen. Zunächst nur beim BEschleunigen und bergauf, dann aber auch bei Konstantfahrt.

 

Erst hat der Haus- und Hofschrauber Getriebeöl gewechselt (siehe obigen kommentar zur Restmenge)_ Ergebnis --> Keines :)

 

Als es dann bei befreundeten 211er das Getriebe zerlegt hat wurde eben mal Geld in die Hand genommen und die komplette Spülung gemacht, Ergebnis: WIE NEU!

 

Bei meinem alten 202 ist wohl irgendwie untergegangen, dass es bei 180tkm hätte gemacht werden sollen. Bei 195tkm beschleunigte er manchmal recht zäh, um dann plötzlich richtig einzusetzen. Nach 2 Wochen war er zur Inspektion, dort wurde auf die fehlende Spülung hingewiesen.

Montags wollte ich n Termin ausmachen und halt mal wieder 500 in den Kleinen stecken, aber soweit kam es nicht:

Getriebeschaden --> alles blockiert, Diff gefressen und Antriebswelle AB --> 500 Euro gespart :(

 

Beim 212er gehört wohl in der Tat nach 60tkm das Öl gewechselt. Den Preis hierfür kenne ich allerdings nicht, ggf. würde ich hier schon die erste Spülung vornehmen lassen und dann alle 100tkm.


Alle Jungs macht euch doch keine Gedanken wer Probleme hat mit dem Getriebe und im Umkreis Stuttgart wohnt sollte unbedingt nach Ruit fahren, da gibt es ein Rentner der war früher Getriebentwickler bei Mercedes Benz und macht es auch offiziell...Getriebe generalübeeholen + wandler Kostenpunkt inkl. Aus und Einbau 1800€ + 1 Jahr Garantie...bei Mercedes Benz kostet das ganze um die 4800€...also bei Interesse melden...

 

Gruss Akbulut


So nun war der Dicke beim Spülen. Aktuell 105000 Km gelaufen. Meister meinte keine Späne aber schon etwas Schlamm. Also absolut rechtzeitig gespült. Wurde nach Tim Eckardt Methode gespült. Habe gleich noch das Öl vom Differenzial mit machen lassen. MB schreibt ja keinen Wechsel vor. Hatte es von MB schriftlich, dass das Getriebeöl nicht gewechselt werden braucht. Will den Dicken aber eventuell bis 300000 Km fahren und da macht es Sinn zu tauschen. Meine Werkstatt hier im Umfeld, macht das recht häufig und haben auch Kennung.

 

SG LEjockel


Zitat:

Original geschrieben von lejockel

Habe das bei meinem alten Wagen auch machen lassen. Allerdings eben spülen nach Tim. Ich werde das beim Benz ganz klar auch machen lassen. Mercedes schreibt den "Wechsel" bei 50000 Km bei meinem 220 CDI laut Wartungsplan vor.

Der Mechanikus meinte beim Alten, das es nicht zu früh war zu wechseln. Er hatte mir das alte auch im Behälter gezeigt. Es roch schon ein wenig verbrannt. Danach schaltete das Getriebe deutlich weicher.

 

Lejockel

Ich bestreite nicht dass ein Wechsel des Getriebeöls am automatischen 5 G Getriebe sinnvoll ist und ich habe es an meinem W211 auch gemacht. Aber am W212 220 CDI habe ich bisher in keiner Anweisung, auch in den hier eingestellten Online Versionen einen Hinweis gefunden dass es

vorgeschrieben ist.


Getriebeöl wechseln?

Zitat:

Original geschrieben von bello1

Zitat:

Original geschrieben von lejockel

Habe das bei meinem alten Wagen auch machen lassen. Allerdings eben spülen nach Tim. Ich werde das beim Benz ganz klar auch machen lassen. Mercedes schreibt den "Wechsel" bei 50000 Km bei meinem 220 CDI laut Wartungsplan vor.

Der Mechanikus meinte beim Alten, das es nicht zu früh war zu wechseln. Er hatte mir das alte auch im Behälter gezeigt. Es roch schon ein wenig verbrannt. Danach schaltete das Getriebe deutlich weicher.

 

Lejockel

Ich bestreite nicht dass ein Wechsel des Getriebeöls am automatischen 5 G Getriebe sinnvoll ist und ich habe es an meinem W211 auch gemacht. Aber am W212 220 CDI habe ich bisher in keiner Anweisung, auch in den hier eingestellten Online Versionen einen Hinweis gefunden dass es

vorgeschrieben ist.

Schaue in den Plan der Zusatzarbeiten:

Getriebeölwechsel bei 50.000km/3Jahre und bei vielen Fahrzeugen mit 125.000km/5 Jahren.


Im Serviceheft Stand eben bei 50000 oder 60000 Km. Nachdem mein Meister aber den Wechsel verneinte, weil nicht vorgeschrieben war ich verunsichert und habe eine Mail an MB D geschrieben. Antwort: Nur die 7 Gang Automaten brauchen bei 50000 Km einen Wechsel. Habe aber heute bei meinem 5 Gang das Öl nach Tim wechseln lassen.

 

SG LEjockel


Hallo ins Forum,

Zitat:

Original geschrieben von lejockel

Nur die 7 Gang Automaten brauchen bei 50000 Km einen Wechsel.

nicht alle, die aktuellen 7G+ haben neues (zur Unterscheidung auch andersfarbiges) Öl als die 7G bekommen und müssen erst bei 125 tkm/5Jahre zum Wechsel. Die beiden Varianten hatte bwuschel ja schon erwähnt.

 

Viele Grüße

 

Peter

 

PS: Wenn ich einen mit 5G hätte, würde ich auch wechseln, selbst wenn Daimler ihn nicht vorschreibt. Hilfreich ist es m.E. sicher und nach T.E. ohnehin am besten.


Zitat von bwuschel

"Schaue in den Plan der Zusatzarbeiten:

Getriebeölwechsel bei 50.000km/3Jahre und bei vielen Fahrzeugen mit 125.000km/5 Jahren."

 

 

Das ist so nicht richtig.

Fast alle müssen wechseln, aber wenn du genau die aufgelisteten Typen nachliest wirst du finden dass der 220 CDI G5 Automat unter ihnen nicht aufgeführt ist.


andy_112 andy_112

Froody!

S212

Zitat:

Original geschrieben von bwuschel

Zitat:

Original geschrieben von bello1

 

 

Ich bestreite nicht dass ein Wechsel des Getriebeöls am automatischen 5 G Getriebe sinnvoll ist und ich habe es an meinem W211 auch gemacht. Aber am W212 220 CDI habe ich bisher in keiner Anweisung, auch in den hier eingestellten Online Versionen einen Hinweis gefunden dass es

vorgeschrieben ist.

Schaue in den Plan der Zusatzarbeiten:

Getriebeölwechsel bei 50.000km/3Jahre und bei vielen Fahrzeugen mit 125.000km/5 Jahren.

Serviceheft

 

Hier ist keine Anweisung für die 5G-Automatik zu finden.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Getriebeöl wechseln? gibt es 67 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag vom 5. November 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Getriebeöl wechseln?"

zum erweiterten Editor
Mercedes E-Klasse W212: Getriebeöl wechseln?

Ähnliche Themen zu: Getriebeöl wechseln?

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests