19.12.2012 23:15    |    flachmaster    |    Kommentare (51)    |   Stichworte: Ford, Granada, Grand Chasseur, MK II

Vor einigen Wochen bekam ich einen Anruf von einem Freund das er grade ein sehr besonderes Fahrzeug in seiner Garage hätte. 

 

Als ich ihn fragte was es denn sei und seine Antwort vernahm stellten sich mir echt kurz die Nackenhaare auf vor lauter Vorfreude.

 

 

Ich würde endlich mal einen Granada Grand Chasseur in echt vor mir stehen sehen.

 

So zögerte ich auch echt keine Sekunde zu lange und machte mich aufen den Weg um dieses ultrarare Auto mit eigenen Augen zu betrachten. 

 

dsc08122dsc08122

 

Ein Grand Chasseur ist vermutlich neben dem sagenumwobenen V8 Granada von Bob Lutz das legendärste und seltenste Sondermodell der gesamten Baureihe. 

 

Auf Basis des Granada MKII Turnier (wehe es sagt jemand Kombi! ) enstanden 1980 angeblich 500 Exemplare des großen Kombis mit einer speziellen Zwei-Farben-Lackierung und einer Luxusausstattung die unter anderem passende Lederkoffer für den Kofferrraum beinhaltete.

 

dsc08127dsc08127

 

Dieses Exemplar wurde vom 2.8i kombiniert mit einer Automatik angetrieben. Diese Paarung ist eigentlich nicht so ideal weil das Ford Automatik Getriebe für den 2.8i einen Tick zu früh hochschaltet. 

 

Der Chasseur atmet tief den Geist der ausgehenden 70iger Jahre und der beginnenden 80iger Jahre. Wer dieses Auto in sein Herz schließen will sollte auf keinen Fall eine Aversion gegen Brauntöne haben! Wer sich auf die Recaro Sitze mit braunen Lederwangen sitzt und ebenfalls in braun gehaltenem Karomuster setzt will in einem Ritt bis Rimini durchfahren um dann abends am Pool noch eine Runde Tennis zu spielen und dabei Yogurette essen. Oder so.. :P 

 

dsc08128dsc08128

 

Ein weiteres sehr witziges Deteil sind die 4 Sport Piktogramme an den Kotflügeln und auf der Heckklappe.

 

Wenn jemand Otl Aicher ein Begriff ist der wird sich umso mehr daran erfreuen können.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Otl_Aicher

 

dsc08120dsc08120

 

Auf jeden Fall ist der Grand Chasseuer einer meiner ABSOLUTEN Traumwagen! Da aber wahrscheinlich nur noch eine handvoll existent sind muss man sich wohl auf eine längere Suche einstellen. :)

 

Und bevor jemand fragt, nein dieser Wagen ist vom jetztigen Besitzer nicht zu verkaufen. :)

 

dsc08131dsc08131dsc08126dsc08126dsc08124dsc08124


Ergänzung von MOTOR-TALK am 21.02.2013 12:23

Mittlerweile steht der Wagen wohl zum Verkauf.

20.12.2012 00:11    |    Goify

Vielen Dank für die tollen Bilder und die gute Beschreibung. Von diesem Wagen hatte ich zwar schon mal gehört, konnte ihn aber nicht einordnen.

Natürlich kenne ich Otl Aicher, den Mann, der ganze C.I.s entwickelte und deren Piktogramme weltbekannt sind. Auch ich versuchte mich schon an deren Entwicklung, aber das ist echt schwierig, vor allem, wenn man andere befragt, was diese bedeuten sollen. Dann merkt man erst, wie schwer es ist, etwas zu entwerfen, was jeder versteht.


20.12.2012 00:18    |    dodo32

Dieses Sondermodell war mir unbekannt. Der Granada Turnier nicht, leider habe ich schon eine halbe Ewigkeit keinen mehr gesehen :o

Die Sitze sehen sehr bequem aus und die Michelin TRX Reifen ziemlich teuer :D. Frage: waren die für dieses Auto vorgeschrieben? Wenn ich richtig erinnere, waren die an den E28 M5 sogar im Fahrzeugschein vermerkt.....


20.12.2012 00:26    |    JuSt4fun-lev

Klasse! Der Granada an sich war zu seiner Zeit DAS Wohnwagen-Zuggefährt schlechthin! Wir hatten auch mal einen in der Werkstatt, als Rückerfahrzeug für die Wohnwagen.

 

Falls Dir das Original unerschwinglich und schlecht zu finden ist, kannst Du ja mit einem 1:18er Modell vorlieb nehmen- hier: Klick! kommt wohl im Januar raus :)


20.12.2012 00:36    |    XG30_2000

Hallo! Geniales Auto! Ich bin neidisch!


20.12.2012 02:44    |    daddyse34

Noch nie gesehen. Eine Schönheit. Toll sind die Felgen, sowas ist selten....

Mein erster war ein 79 er Taunus. Leider hab ich keine Bilder:confused: Porsche Rot, Schwarze Intra Alus Mit 205/60 13 er Firestone. Hinten Niveauregulierung Ohne AHK. Und Kompressor unter Der Rücksitzbank. Bei jeder Polizeikontrolle,mußte er Runter, 2 Minuten später hatte er wieder seinen Hintern Hoch. Alles mit TÜV. Vorne Bilstein Gelb Extra gefertigt da nicht auf Lager. und noch so kleine Details...

Und Innen.... Der War Orginal Himmelblau. Innen Auch. Aber Velours Da Gl Ausstattung. Zusatzinstromente Wie Drehzahlmesser, Öltermo, Öldruck usw in einer selbstgebauten Mittelkonsole. Ich Hätt ihn gerne zurrück:(

Von der Music ganz zu schweigen. Hatte das erste Becker CD Radio mit diesen "Cardrich" oder so . als wenn mann heute ne CD mit Hülle Einschiebt.:Plus Endstufe mit 4+1 Kanal ... 400 Watt... JBL Systhem in den Türen, In der aus Platzgründen zersäbelten Hutablage( Inkl. Blech) Fette JBL . Und Noch ein Paar Sateliten Im Armaturenbereich. Heute: Normal, aber 1991??

Ach ja, Fast vergessen: Doppelregistervergaser! Leider nur die kleine 1,6l Maschiene. Hab aber nen Kumpel der zum Abi nen 1,6 75 PS Golf 2 (zu der Zeit Nagel Neu) bekommen hatte mehrfach im Anzug und an der Ampel stehen lassen. Mein Damaliger Meister fand meinen auch bekloppt, aber Geil:D3h9fh3rfuhr3

:)Jetzt Weis ich was ich mir zu Weihnachten wünsche:D:D:D:D:D:D


20.12.2012 07:28    |    Ronny & Claudia

Endlich vernünftige Autos :D

 

Dieses Sondermodell ist mir nicht bekannt.

 

Wir haben 10 Jahre lang einen 1982er GNU gefahren mit dem 2,5 D ... und kurzzeitig eine Limo mit dem 2,3 V6 ...

Große kantige Autos in denen man bequem unterwegs war und jede Menge Zeugs transportieren konnte.

 

Der Diesel war noch mit einer Niveauregulierung ausgestattet ... man konnte mit einem Kompressor im Heck Druck auf die Dämpfer geben und der Wagen stand wieder gerade. .... nur die Dämpfer waren unverschämt teuer.

Diese Alufelgen, wie im Bild zu sehen, hatten wir auch drauf, eine Bindung an die Michelin Reifen gab es hier nicht.

Die Innenausstattung war komplett in Blau gehalten.

 

Leider wurden die Steuern für den Diesel immer teuerer und die ganze Sache lohnte sich nicht mehr, die Karrosserie rostete extrem am Unterboden und an tragenden Teilen das wir den Wagen 2002 aufgegeben haben.

 

Er wurde komplett zur Ersatzteilgewinnung abgegeben.

 

 

Hier in der Region sind mir noch 2 Stück bekannt die als Alltagsauto laufen.

 

 

Gruß Ronny


20.12.2012 07:31    |    DerMeisterSpion

Schönes Teil und beeindruckender Zustand!


20.12.2012 09:03    |    Andi2011

Moin,

 

nach der Durchsicht der Bilder und des Textes ist mein Puls nun wieder so weit runter, dass ich einen Kommentar verfassen kann.;)

 

Ich habe noch nie einen Granada Grand Chasseur in so einem Zustand gesehen!Genauer gesagt hab ich überhaupt erst einen Grand Chasseur gesehen und das war in einer Hinterhofwerkstatt bei Stuttgart in einem erbärmlichen Zustand! Dieser hier ist wundervoll!Danke für die Bilder und den Bericht, mein Tag heute kann nicht mehr schief gehen!

 

Grüße

Andi


20.12.2012 09:18    |    Dr Seltsam

Ich darf doch jetzt ein bisschen in die Knie gehen und diesen Wagen anbeten, darf ich?! :)

So ein wunderbar erhaltener Alltagsklassiker, noch dazu in so einer seltnen Sonderausstattung und sogar mit kompletten, damals dazugehörenden Koffersatz ist für mich mehr wert als 5 Strich 8 zusammen auf einem Haufen. Soetwas begegne ich mit Ehrfurcht. Und seinem Besitzer bzw dem der den Wagen solange durchgefüttert und komplett gehalten hat mit Respekt. DAS sind die wahren Helden der Altautoszene, nicht die Menschen die einfach nur nem Mechaniker einen Geldkoffer samt Kaputnikmercedes zuschieben und sagen "mach fertig Bob!".

 

So ein Auto wie oben, einfach traumhaft. Waren bei Taunus und Granda eigentlich viele Gleichteile verbaut? Also könnt ich aus dem Taunus:

 

http://www.motor-talk.de/.../schrottplatzfund-der-taunus-t4320334.html

 

Teile für den Granada oben gewinnen?


20.12.2012 10:01    |    go_modem_go

@Doc Seltsam: Bis auf die 2.0l R4, 2.0l V6 und 2.3l V6 Motoren und evtl. die Getriebe ist der Granada anders dimensioniert und aufgebaut, sowohl bei der Karosserie, Achsen (z.B. beim Granada Einzelradaufhängung an "Mercedes" Schräglenkern, beim Taunus schnöde Trampel-Starrachse à la Transit / Opel Rekord...) und auch an anders dimensionierte Anbauteilen und im Innenraum. Es gibt sicherlich auch eine Menge Gleichteile, keine Frage.

 

Aber einen 2-Türer Taunus schlachtet man nicht, nur um ein paar Relais und evtl. ein 4-Gang Schaltgetriebe für 'nen Granada rauszuholen! ;)

 

Der Ford Granada Turnier Chasseur ist ein wunderschönes Stück modischer Zeitgeist der End-70er. Bitte erhalten! :)

 

Vom Stil her erinnert der "Chasseur" etwas an die Luxus-Sonderserien der 70er / Anfang 80er Jahre, die es von diversen Karosseriebauern wie Chausson bzw. Heuliez oder Chapron für französische Großkombis gab, und die auch offiziell über PSA vertrieben wurden (z.B. Citroen CX Break "Evasion" von Heuliez, sowie Um bauten diverser Peugeot 504 / 505 Break, es gab sogar einen R5 mit 3 Achsen, Simca / Talbot Matra Rancho Spezialversionen, etc.). Das war Ende der 70er Jahre bei der französischen Bourgeoisie richtig "In".

 

Der CX Evasion von 1978 - Mitte 80er hatte ein ähnliches Innenraumdesign und Konzept - das hat wohl Ford versucht zu kopieren... Im Gegensatz zum Turnier wurde der CX aber auch noch um 16cm hinten verlängert (zusätzlich zu den +20cm im Radstand gegenüber der CX Limo, die jeder CX Serien-Kombi ab Werk hatte, und den 7-Sitzen in Fahrtrichtung die CX Familiale Versionen Serienmässig hatten), bot also einen echten Raum-Mehrwert... Die TRX Reifen hatten die beiden wohl gemeinsam (wie ich Sie hasse, diese metrischen Felgen - hatte die auch auf meinen CX Breaks...) :D


20.12.2012 11:34    |    dodo32

Zitat:

eine Bindung an die Michelin Reifen gab es hier nicht.

Danke :)


20.12.2012 12:47    |    Lewellyn

Nie gesehen, so einen. Vatern hatte damals 78-80 einen Ford Granada 2,8i Ghia, auch mit Automatik und natürlich in Goldmetallic.

Damals eine Macht auf der Autobahn. Und seeehr schluckfreudig.


20.12.2012 14:10    |    dodo32

Es ist auch erstaunlich bzw. traurig, dass man von den Granadas keine mehr sieht. Auf nicht einem Oldtimertreffen habe ich einen gesehen. Wurden ja afaik auch nicht gerade wenige gebaut...


20.12.2012 14:17    |    Acanthus1

schönes auto! ..das erinnert mich irgendwie an den ebenfalls sehr schönen Chevrolet Caprice  (mit großem V8 :D)

 

Bild


20.12.2012 15:58    |    italeri1947

Ein wunderbares Auto; vielen Dank für diesen Bericht und die schönen Fotos. Wen es interessiert, der kann meinen Blogeintrag zum Granada Chasseur lesen.

 

In eigener Sache sei noch hinzufügend erwähnt, dass Ford die Modellbezeichnung "Chasseur" 1989 nochmals für ein britisches Sondermodell des Sierra Turnier verwendete, das wie der deutsche Chasseur sich durch luxuriöse Ausstattung auszeichnete. Eine Werbeanzeige dieses Sierra Chasseur ist in meinem Blogartikel ebenfalls zu sehen.


21.12.2012 14:50    |    _TX2000_

Richtig geile Karre.

 

Damals hat Ford für Europa noch echt tolle Autos gebaut!! Danke für die Bilder. :)


21.12.2012 17:14    |    klimaaktiv

Eine schöne Überschrift, die Du da gewählt hast. Da war Dir mein Klick sicher. ;)

 

Und als ich die Bilder sah, wurden Kindheitserinnerungen wach. Denn ein solches "Schiff" diente uns einst als Familienkutsche. Der Spritverbrauch war mit diesem Auto - das einen gefühlten Federweg von ein bis zwei Metern hatte - schon in den 80ern ein Thema.

 

Ein begleitender Tanklaster wäre angemessen gewesen, wollte man mal einen Familienausflug machen, ohne sich von Tankstelle zu Tankstelle zu hangeln. Meine Mama ist zwar nicht die Queen, aber über die Tankrechnungen war sie stets "not amused". :D

 

Voll bekommen hat man dieses Kölner Raumwunder auch nie. Und im Nachhinein frage ich mich, warum wir in dieses Auto eigentlich nie eingezogen sind. ;)

 

Schöne Bilder, nette Hintergrundinfos und Erinnerungen an die Kindheit.


21.12.2012 18:44    |    Drahkke

Der Wagen ist wirklich eine Augenweide.


21.12.2012 19:04    |    chrissA4

Und wieder was gelernt! Der Granada Turnier gehört zu meinen absoluten Favoriten und gehört zu den schönsten Ford Modellen, aber von diesem Sondermodell hab ich noch nie was gehört! Sehr sehr Schick!


21.12.2012 20:07    |    Trackback

Kommentiert auf: Hannsemann:

 

Mein Chiliblog

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../die-braune-mauritius-t4324153.html :)

 

....geil - ich mag die 80er

[...]

 

Artikel lesen ...


21.12.2012 20:09    |    cyber-alf

nettes Ford-Auto :D ....80s rules


21.12.2012 21:14    |    croco82

Das schönste an dem Wagen sind die Piktogramme am Kotflügel. Der Rest ist mir zu Barcock.


21.12.2012 21:15    |    electroman

Mein Vater hatte 2 Granadas (Stufenheck) besessen: von 1975 bis 1980 einen Granada L in Goldmetallic mit 75 PS-V4-Motor. Ohne Servolenkung, der Durchmesser des Lenkradkranzes war nicht dicker als ein Finger. Da hätte man glatt 2 Motoren von der Sorte im Motorraum unterbringen können, so kurz haben die gebaut. Den Schnorchel des Luftfiltergehäuses konnte man im Winter in Richtung Auslasskrümmer drehen, damit wärmere Luft angesaugt wurde. Der Innenraum war komplett in Brauntönen gehalten, als Reifen waren 175-SR-14 verbaut, für damalige Verhältnisse ganz schön breit:D. Der zweite (1980-1986) war dann ein dunkelgrüner Granada GL mit 2-Liter-V6 mit sagenhaften 90 PS. Mit Servolenkung, Lederlenkrad und Quarzuhr. Die Innenausstattung war passend komplett in Grün:eek: gehalten, ganz glattes Velours. Reifen waren 185er drauf. Diesen bin ich selbst auch noch knappe 2 Jahre gefahren (84-86). Damit konnte man im 3. Gang in Schleichfahrt um die Ecke fahren, Wahnsinn! Die Granadas waren sehr gemütliche, unaufgeregte, sehr zuverlässige Autos, mit einem riiiiiieeesigen Kofferaum. Mit denen ich heute noch sehr viele (Kindheits-)Erinnerungen verknüpfe, und ich freue mich immer wie ein Schneekönig, wenn ab und zu mal wieder einer auftaucht. Aber der Chasseur war mir bisher auch unbekannt, ein Wahnsinnsteil, Respekt!!

 

Gruß

electroman


21.12.2012 21:53    |    oli

Kombi!


21.12.2012 22:57    |    Mirof

Moin,

 

geniales Autowagen! :cool:

Doch! So einen habe ich schon mal gesehen, wusste aber bis Dato nicht was da vor mir gestanden hat. Die Farbkombination ist mir in's Hirn gebrannt, deswegen. ;)

 

Super schön so wie er da steht, die Farbkombination ist - für mich - OBERAFFENGEIL.

 

Mein größter Respekt gilt dem Besitzer der ihn über die vielen Jahre so gut erhalten hat.

 

Hatte mal einen Granada II Turnier mit dem 2,0 V6. War ein feiner Wagen, im Topzustand ... könnte mich heute noch Ohrfeigen das ich den weggegeben habe, genauso wie den Capri III mit dem 2,3 V6, Automatik und Ghia Ausstattung (den meine bessere Hälfte verschrottet hat) ... was waren das für geile Auto's ... *schnief*.

 

LG, Frank


22.12.2012 09:16    |    ship

Mein Onkel war Bäcker und hatte so ein geiles Teil in (glesch)gelb gehalten, Schalter soweit ich mich erinnern kann, leider keine Bilder :-(

Da passte viel rein an frisch zubereiteten Semmeln (österreichisch) und Salzstangerln, den Innenraumduft hab ich heute noch in der Nase - Wehmut udn Erinnerungen kommen auf ;-)

Ich wohne in Österreich nahe der Ungarischen Grenze, dort fahren noch vereinzelt solch grandiose Dinger umher, nur sind es lauter Limos, die dort das Straßenbild zieren. Also wenn ich irgenwo so einen wiedersehe mach ich mal n paar Bilder und poste es hier.

Was hatte der V8 für einen Verbrauch?

 

Danke für den genialen Blog...!


22.12.2012 13:34    |    wazzup

WOW das ist so ein hammergeiles Auto, das hat einen 100 mal höheren "haben-wollen" Faktor als jeder Porsche oder Mercedes. Ford sollte heute auch wieder solche Autos bauen statt unförmiger Fischmaul Kisten mit dutzenden von Sicken und aufgeplusterten Wangen.

Die 70er/80er haben die schönsten Autos hervorgebracht die man sich vorstellen kann, das ist schon was anderes als die heutigen Kleinstwagen.


22.12.2012 14:10    |    schipplock

Zitat:

Ford sollte heute auch wieder solche Autos bauen statt unförmiger Fischmaul Kisten mit dutzenden von Sicken und aufgeplusterten Wangen.

ich steh auch auf alles, was Ford in den 60ern und 70ern gebaut hat, aber ich wuerde das nie so verallgemeinern. Ford baute frueher "spezielle" Autos und machen das heute noch. Ein aktueller Focus ist e.g. viel spezieller als ein aktueller Golf. In einigen Jahren wird man dann eben ueber diese Designs reden und Menschen, die heute jung sind, wachsen damit auf und reden dann in 20-30 Jahren so positiv ueber die aktuellen Fords wie wir das hier machen.

 

Das erlebte gut zu finden ist eben viel einfacher als sich auf "Neues" einzulassen. Das ist die Eigenart alternder Menschen :).


22.12.2012 15:54    |    chrissA4

Würde Ford, oder jeder andere Hersteller heute solche Autos bauen, würde sie niemand kaufen. Sicher gibt es Leute die diese Autos gut finden und Leiden mögen aber es ist halt nicht die Breite Masse. Und ein Hersteller ist nun mal auf Geld verdienen aus.

Wobei ich die aktuellen Fordmodelle sehr ansprechend finde...allerdings frag ich mich was der Designer des Armaturenbretts geraucht hat als er das Ding entworfen hat! Futuristisch ist eine Sache, aber so wild zusammen gewürfelt?:confused:


22.12.2012 16:09    |    Drahkke

@chrissA4

Du mußt das Design immer im zeitgenössischen Kontext betrachten.


22.12.2012 16:45    |    CopCar

Ich fand das Armaturenbrett klasse als ich noch meinen MKII hatte. Auf dem Fahrersitz hatte ich mich immer sehr wohl gefühlt. War sowieso ein sehr kuschliges Wohlfühlauto. Auch im Fond.


22.12.2012 16:49    |    chrissA4

Ja früher waren die Armaturenbretter ja auch noch aufgeräumt und klar gezeichnet ;-)

Ups....ich glaube ich werde alt...;-)


22.12.2012 16:55    |    SparerNRW

Stark....


22.12.2012 19:36    |    Dessie

Hehe..

auch dieses ganz spezielle altdeutsche Barock hat diese Kisten vom Hosenträgerklichee befreit. Ich erinnere noch gut die Typen, die damals solche Wagen fuhren.

 

muffiges Ding das...


22.12.2012 19:49    |    ship

Dieser Automatikhebel :D


22.12.2012 20:31    |    dickschiffuser

Ich bin ganz gewiss kein Ford Fan . aber das oben gezeigte Exemplar ist toll und für mich genau das, wie es gewertet werden sollte: Automobiles Kulturgut!

 

Bitte sorgsam hegen und pflegen.

 

Danke für den Bericht .

 

Dsu


22.12.2012 22:35    |    M0tti

Schöner Kom.. ähm Turnier :)

 

Habe so einen noch nie gesehen, gefällt. Passt in das Jahr und ist wirklich schön solche seltenen Oldtimer zu sehen - danke für die Fotos!

Wieder um etwas Wissen reicher :)

 

Grüße,

Motti


23.12.2012 11:47    |    A62G

...Jaja, das waren noch Zeiten als Ford noch "Autos" bauen konnte (durfte) ;)


23.12.2012 12:10    |    schipplock

@ ship, das war frueher state of the art :). Zum Vergleich: Golf 1 Automatik.



Deine Antwort auf "die braune Mauritius"

zum erweiterten Editor