• Online: 6.459

HU-Adapter macht Kfz-Hauptuntersuchung schneller - Zehn Minuten schneller zur neuen Plakette

verfasst am

Mit dem HU-Adapter soll die Hauptuntersuchung künftig schneller ablaufen. Der kleine Helfer wird ab Juli eingesetzt und überprüft die Elektronik des Fahrzeugs.

Ab dem 1. Juli 2015 muss der HU-Adapter bei der Hauptuntersuchung eingesetzt werden Ab dem 1. Juli 2015 muss der HU-Adapter bei der Hauptuntersuchung eingesetzt werden Quelle: picture alliance / dpa

Köln - Ab 1. Juli müssen technische Prüforganisationen wie TÜV, Dekra und GTÜ bei der Pkw-Hauptuntersuchung den HU-Adapter einsetzen. Für Autofahrer hat das einen Vorteil: Die Untersuchung soll schneller ablaufen. "Bis zu zehn Minuten lassen sich einsparen", sagt Wolfgang Partz vom TÜV Rheinland. Teurer soll die Hauptuntersuchung durch die neue Technik nicht werden. In der Regel müssen Autofahrer den Angaben nach zwischen 55 und 85 Euro für die Prüfung zahlen. Der HU-Adapter dient der Untersuchung der Elektronik und soll der immer komplexeren Technik in Autos gerecht werden.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
39
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
39 Kommentare: