• Online: 5.790

Audi-Vorstände Dick und Schwarzenbauer vor Ablösung - Wechsel im Audi-Vorstand

verfasst am

Audi-Entwicklungsvorstand Michael Dick und der Vertriebschef Peter Schwarzenbauer vor der Ablösung. Das meldet die Automobilwoche.

Audi dementiert den Umbau des Vorstands nicht mehr, sondern enthält sich lediglich eines Kommentars. Als Nachfolger werden Luca de Meo und Wolfgang Dürheimer gehandelt. Erst hatte das "Manager-Magazin" berichtet, Audi wolle vier Mitglieder des Vorstands austauschen. Jetzt meldet "Auto, Motor und Sport (AMS)", Audis Vertriebschef Peter Schwarzenbauer werde in Kürze aus dem Vorstand des Autoherstellers ausscheiden, auch Technikvorstand Michael Dick werde gehen.

Hatte Audi den kompletten Umbau auf Anfrage von Automobilwoche zunächst entschieden dementiert, gab es heute zu den Personalien Schwarzenbauer und Dick kein klares Dementi mehr: "Wir nehmen zu Personalspekulationen keine Stellung", sagte ein Audi-Sprecher.

Nach dem Bericht der AMS soll Schwarzenbauers Nachfolger VW-Marketingchef Luca de Meo werden, Entwicklungschef Michael Dick werde von Wolfgang Dürheimer abgelöst, bisher Markenvorstand für Bentley und Bugatti.

 

 

Quelle: Automobilwoche

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
Diesen Artikel teilen: