• Online: 1.986

Rückruf für 1,16 Millionen Audi A4, A5 und A6 2.0 TFSI - Wasserpumpe defekt: Rückruf bei Audi

verfasst am

Audi ruft weltweit 1,16 Millionen Autos zurück in die Werkstatt. Eine elektrische Wasserpumpe kann überhitzen und einen Kurzschluss verursachen.

Audi ruft weltweit 1,2 Millionen Autos zurück Audi ruft weltweit 1,2 Millionen Autos zurück Quelle: dpa/picture alliance

Ingolstadt – Fast 1,2 Millionen Audi müssen weltweit in die Werkstatt. Betroffen sind die Modelle A5 und Q5 (Modelljahr 2013 – 2017), A6 (2012 – 2015) und A4 (2013 – 2016) in allen Karosserievarianten mit als 2.0 TFSI.

Schuld ist die elektrische Wasserpumpe im Kühlkreislauf des 2,0-Liter-Turbobenziners. Sie kann überhitzen. Das kann zu einem Kurzschluss und im schlimmsten Fall zu einem Brand führen. Bisher sei es nicht zu einem solchen Vorfall gekommen.

Laut Informationen der Nachrichtenagentur „Reuters“ ist dies der zweite Rückruf für die Fahrzeuge. Audi hatte im Januar 2017 versucht, das Problem mit einem Software-Update zu lösen. Die Pumpe sollte abschalten, wenn die Leistungsaufnahme zu hoch wird. Jetzt werden die Pumpen getauscht.

Avatar von SerialChilla
Ford
36
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
36 Kommentare: