• Online: 4.743

Nissan denkt über Qashqai-Coupé nach - Vorbild: Range Rover Evoque

verfasst am

Kaum haben die Auslieferungen des neuen Qashqai begonnen, da denkt Nissan schon über Varianten des SUV nach.

Neuer Nissan Qashqai: Wird er mit zwei Türen und flacherer Dachlinie zum "Coupé"? Neuer Nissan Qashqai: Wird er mit zwei Türen und flacherer Dachlinie zum "Coupé"? Quelle: Nissan

Madrid – Nissan denkt konkret über eine Coupé-artige Variante des erfolgreichen SUV Qashqai nach. Orientieren wollen sich die Japaner am Range Rover Evoque. Das zweitürige SUV des britischen Herstellers habe einen Trend zu solchen Fahrzeugen begründet, sagte Marco Fioravanti, bei Nissan Europa zuständig für Produktplanung.

„Wir beobachten, was Hersteller wie Audi, Honda und Volvo tun. Und wir werden nicht nur beobachten“, erläuterte Fioravanti. Mit einem klassischen Coupé hat ein SUV zwar grundsätzlich nichts zu tun - das hindert aber auch BMW und Mercedes nicht daran, viertürige Fahrzeuge mit flacherer Dachlinie als Coupé zu verkaufen.

Einen Qashqai mit Hybridantrieb soll es vorerst nicht geben. Dies würde das Fahrzeug für den Kunden zu teuer machen, glaubt Fioravanti. Zudem seien die konventionellen Qashqai-Motorisierungen bereits sehr sparsam. Eine sportliche „Nismo“-Variante kann man sich bei Nissan - wenig überraschend - dagegen durchaus vorstellen.

 

Quelle: Automotive News Europe

Avatar von bjoernmg
Renault
15
Diesen Artikel teilen:
15 Kommentare: