• Online: 6.281

Rekord: 19 Donuts in 60 Sekunden - Viel Gummi und ein rotes Hütchen

verfasst am

Caterham feiert sich selbst: Zum 60. Geburtstag des Seven driften die Briten 60 Sekunden lang. Und stellen damit einen neuen Rekord für Gummikreisel auf.

Dartford – Es gibt Rekorde, die beeindrucken, fesseln und begeistern. Und dann gibt es Caterham. Die kleine Autoschmiede aus England stellt eine Bestleistung auf, die nur Autoverrückte verstehen: Ein Caterham Seven dreht innerhalb von 60 Sekunden 19 Gummikreisel, umgangssprachlich Donuts. Kein Beitrag für die Wissenschaft. Aber doch schön anzuschauen.

Rekord: 19 Donuts in 60 Sekunden

Warum das Ganze? Es ist eine Art Geburtstagsgeschenk an das Auto. Denn den Seven gibt es länger als Caterham selbst. 1957 startete er als Lotus Seven. Damals war er maximal 125 PS stark und in Einzelteilen zu haben. Denn wer sein Auto selbst zusammenschraubte, der sparte in England Steuern.

1972 ging es Lotus finanziell schlecht. Autohändler Graham Nearn kaufte die Rechte am Seven und baute ihn weiter. Bis heute hat sich an der Optik nur wenig geändert. An der Technik dafür umso mehr: Motoren, Getriebe und die Hinterachse wechselten in den vergangenen Jahren. Die Idee blieb bestehen, der Seven ist nach wie vor ein leichtes, kleines Auto mit ordentlich Dampf.

Besonders viel Dampf gibt es im Rekordauto: Sir Chris Hoy drehte die Donuts in einem Caterham Seven 620 R. Ein Kompressor-Vierzylinder mit 310 PS schiebt das Leichtgewicht (545 Kilogramm) in 2,7 Sekunden auf Tempo 100 – oder in 60 Sekunden 19-mal um ein rotes Hütchen.

Avatar von SerialChilla
Ford
11
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
11 Kommentare: