• Online: 5.075

Renault bietet größere Zoe-Batterie zum Nachrüsten an - Upgrade auf 40 kWh

verfasst am

Mit der neuen 40-kWh-Batterie fährt der Renault Zoe nach Norm bis zu 400 Kilometer weit. Ab Frühjahr sollen auch Fahrer eines älteren Zoe davon profitieren.

Renault Zoe Z.E. 40 Renault Zoe Z.E. 40 Quelle: Renault

Paris - Im September 2016 stellte Renault eine überarbeitete Version des Elektroautos Zoe vor. Im Zoe Z.E. 40 beträgt die Batteriekapazität nun 41 kWh statt wie bisher 22 kWh. Das reicht im Normzyklus für 400 Kilometer Reichweite, in der Realität sollen es 300 km sein. Der neue Akku wiegt nur 15 Kilo mehr als der alte, der daneben weiter im Programm bleibt.

Nun kündigt Renault an: Wer einen Renault Zoe mit 22-kWh-Akku fährt und die Batterie geleast hat (laut Renault sind das 93 % aller Elektroauto-Kunden), der kann mit einem neuen Leasing-Vertrag auf das Update umsteigen. Das Auto wird dabei nicht gewechselt, der Umbau erfolgt beim Vertragshändler.

Bei einer Laufleistung von 7.500 km jährlich beträgt der Aufpreis bei Abschluss eines Neuvertrages aktuell 10 Euro im Monat. Renault nennt keine Einzelheiten zu weiteren Upgrade-Kosten. Ebenso wenig wird spezifiziert, in welchen Märkten das Upgrade erhältlich sein soll.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
42
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
42 Kommentare: