• Online: 1.492

Transit Elevated Bus: Schienen-Katamaran aus China - Und plötzlich steht Dein Auto im Bus

verfasst am

Blödsinn oder genial? Auf einer Messe in Peking fährt im Modell ein riesiger Katamaran-Bus auf Schienen. Planer sehen darin eine neue Wunderwaffe gegen den Dauerstau.

Fährt einfach über die Autos hinweg oder diese fahren unter ihm hindurch: Der chinesische Super-Bus soll helfen, die Verkehrsprobleme in den Mega-Metropolen des Landes zu lösen Fährt einfach über die Autos hinweg oder diese fahren unter ihm hindurch: Der chinesische Super-Bus soll helfen, die Verkehrsprobleme in den Mega-Metropolen des Landes zu lösen Quelle: CCTV+ via Youtube

Peking - Wir können uns nicht so ganz entscheiden: Ist das hier ein klarer Fall von Blödsinn oder doch eine dieser Ideen, die alle für unmöglich halten, bis es einer einfach macht? Jedenfalls denkt man in China schon länger über eine neue Art rollender U-Bahn-Tunnel nach und hält dies für eine clevere Idee gegen verstopfte Straßen.

Die U-Bahn wird dabei selbst zum aufgebockten, überdimensionalem Tunnel und fährt auf in den Straßen verlegten Schienen, über dem Autoverkehr. Das ganze nennt sich „Transit Elevated Bus“ (TEB). Auf der Messe „High Tech Expo“ in Peking bestaunten Besucher nun ein neues Modell der sechs Jahre alten Idee.

Die Macher sind überzeugt: Das System ist so effektiv wie eine U-Bahn, aber deutlich günstiger Die Macher sind überzeugt: Das System ist so effektiv wie eine U-Bahn, aber deutlich günstiger Quelle: CCTV+ via Youtube Die rund viereinhalb Meter hohe Kreuzung aus Mega-Tram und Katamaran-Bus kann laut einem Bericht des Fernsehsenders CCTV rund 60 km/h schnell fahren, bietet Platz für mindestens 1.200 Passagiere und soll dabei den Verkehr kein bisschen aufhalten. Denn normale Pkw fahren einfach darunter hindurch.

Für Europa ungeeignet?

Das System soll in chinesischen Großstädten die Stauanzahl um 20 bis 30 Prozent reduzieren können. Es soll den Verkehr so stark entlasten wie eine U-Bahn, aber weniger als ein Fünftel der Baukosten verschlingen. Die Bauzeit soll nur ein Jahr betragen.

Das klingt alles ganz fantastisch, aber der „TEB“ braucht etwas, das es in europäischen Hauptstädten nur an wenigen Stellen gibt: Gerade, breite Straßen mit möglichst wenigen Kurven. Ob die Chinesen den Katamaran-Zug bald durch eine ihrer Mega-Metropolen fahren lassen? Versprochen wurde es schon vor fünf Jahren. Schauen wir mal.

Video: China's Transit Elevated Bus Debuts at Beijing Intel High Tech Expo

Quelle: http://shanghaiist.com; cctv+

Avatar von bjoernmg
Renault
59
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
59 Kommentare: