• Online: 5.362

Motorsphere

Trend Hoodride: Der Lack ist ab

verfasst am

Hat es mit dem Abwracken nicht mehr geklappt? Kein Problem, auch aus dem hässlichsten Schätzchen kann man noch ein Schmuckstück machen. Man lässt den Rost einfach dran, macht am besten gleich den ganzen Lack ab und schon fährt man eine total angesagte Kiste.

Sven Wiesner, der jeden Interessierten via Twitter mit News zu seinem Käfer beschallt, hat so eine total angesagte Kiste und es damit in die Onlineausgabe des Spiegel geschafft. Wenn man seinen Käfer nur von Twitter kennt, ist man schon bisschen überrascht, wie er sich leibhaftig ausnimmt. Es ist eine ziemliche Rostlaube, allerdings extremst tiefergelegt, mit Airride und Chromfelgen. Damit macht Sven das Hamburger Schanzenviertel unsicher.

Der Trend nennt sich Hoodride und ist in Deutschland noch ziemlich selten. Wir neigen ja doch eher zum Wachsen und Polieren, als zum Umwickeln der Motorhaube mit batteriesäuregetränkten Tüchern, wie Sven das eben gemacht hat, um die Rostbildung anzuregen. Man kann es ihm nicht absprechen, mehr Charakter als eine Metallic-Lackierung hat diese Form der Sonderbehandlung allemal. Wohl ist der Durchschnittsdeutsche mit so viel Charakter allerdings überfordert.

Übrigens, das Auto sieht zwar gammlig aus, es ist aber gut gepflegt und restauriert. Also mit Argumenten wie „Gefahr für den Straßenverkehr“, „Rowdy“ oder so braucht keiner zu kommen. Nur über den Geschmack könnte man trefflich streiten.

 

 

Quelle: AutomaTick

Avatar von AutomaTick
4
Diesen Artikel teilen:
4 Kommentare: