• Online: 3.824

Elektroauto ja - aber nicht um jeden Preis - Stromer müssen preislich attraktiver werden

verfasst am

Zwei Drittel der Deutschen würden durchaus ein Elektroauto fahren wollen - es darf aber nicht mehr kosten als ein herkömmliches Fahrzeug.

VW e-up: 26.900 Euro kostet der Kleinstwagen und dürfte damit für die meisten Kunden nur mäßig attraktiv sein VW e-up: 26.900 Euro kostet der Kleinstwagen und dürfte damit für die meisten Kunden nur mäßig attraktiv sein Quelle: dpa/Picture Alliance

Berlin - Die Mehrheit der Deutschen hat Interesse an Elektroautos: Zwei Drittel (65 Prozent) würden sich einen Wagen mit Batterieantrieb zulegen - aber nicht um jeden Preis. Die Kosten dürfen nicht höher sein als für ein herkömmliches Fahrzeug.

Das sagten 40 Prozent der Teilnehmer einer Aris-Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbands Bitkom. Als weitere Bedingung gaben 32 Prozent an, dass der gewohnte Komfort gewährleistet sein müsse. Fast ein Drittel der Deutschen (29 Prozent) lehnt Elektroautos laut der Umfrage ab.

Damit das Autofahren in Zukunft umweltfreundlicher, stressfreier und sicherer wird, fordern 78 Prozent der Befragten höhere Investitionen aus öffentlicher Hand in intelligente Verkehrssysteme. Sie wollen unterwegs ganz gezielt zum Beispiel über Unfallgefahren, Staus und freie Parkplätze informiert werden.

 

 

Quelle: dpa

Avatar von dpanews
43
Diesen Artikel teilen:
43 Kommentare: