• Online: 4.522

VW Polo Bluemotion auch als Benziner - Spritsparen ohne Diesel

verfasst am

Wer beim Spritverbrauch richtig knausern wollte, bekam bei VW die Bluemotion-Reihe bislang nur mit Diesel. Bis jetzt: Künftig gibt es den Spar-Polo auch als Benziner.

Künftig auch als Benziner: VW Polo Bluemotion Künftig auch als Benziner: VW Polo Bluemotion Quelle: Volkswagen

Wolfsburg - Der Polo TSI Bluemotion kostet mindestens 15.925 Euro und steht ab sofort in der Bestellliste. Die verbrauchsoptimierte Version des Kleinwagens erhält VWs neue Turboversion des bekannten 1,0-Liter-Dreizylinders.

Der Benziner mit 95 PS soll im Spar-Polo dank Leichtlaufreifen, Start-Stopp-System und einem länger übersetzten Getriebe lediglich 4,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern benötigen. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 94 Gramm. Ähnlich sparsame Benziner mit vergleichbarer Leistung bieten zum Beispiel Ford (Fiesta 1.0 Ecoboost) und Renault (Clio 0.9 TCe) an.

Damit verkauft VW erstmals einen Benziner unter dem "Bluemotion"-Label. Bisher gab es die Spritspar-Reihe ausschließlich als Diesel. Wie hoch der Aufpreis für die Knauser-Variante ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Bisher bietet VW den neuen Turbobenziner noch nicht ohne "Bluemotion" im Polo an. Der TSI-Motor ersetzt künftig den 1,2-Liter-Turbobenziner, der aktuell noch mit 16.175 Euro in der zweithöchsten Ausstattungsstufe „Comfortline“ in der Preisliste steht.

Quelle: SP-X

Avatar von spotpressnews
34
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
34 Kommentare: