• Online: 5.910

Versicherung wertet Telematik-Daten aus - Sorry, Männer, die Frauen fahren sicherer

verfasst am

Seit zwei Jahren bietet die Sparkassen Direktversicherung einen Telematik-Tarif an. Jetzt hat der Anbieter die gesammelten Daten ausgewertet, mit dem Ergebnis: Frauen fahren sicherer.

Die Telematikdaten einer Versicherung verraten, wer besser Auto fährt Die Telematikdaten einer Versicherung verraten, wer besser Auto fährt Quelle: picture alliance / dpa

Düsseldorf – Diese Frage steht quasi seit der Erfindung des Rads zwischen den beiden Geschlechtern: Wer kann besser Auto fahren, Männer oder Frauen? Die Antworten darauf beinhalten meist Vorurteile, Selbstüberschätzung und viel gefühlte Wahrheit. Objektiv lässt sich das genauso schwer beantworten, wie die Frage: Was ist eigentlich ein guter Autofahrer.

Während wir von MOTOR-TALK sagen können, dass Männer sich weitaus mehr für Autos interessieren als Frauen, kann die Sparkassen Direktversicherung auf zwei Jahre Telematik-Tarife zurückblicken. Mit dem Ergebnis: 64,6 Prozent der männlichen Autofahrer sind aus Sicht der Versicherer gute Autofahrer. Das heißt, sie erreichten einen Wertung von mindestens 80 Punkten. Bei den Frauen erreichten 74,8 Prozent diesen Wert. Aus Sicht der Versicherung ist ein guter Fahrer vor allem ein defensiver Fahrer, der wenig Schäden produziert. Und ja: „Die Frauen fahren sicherer. Sorry, liebe Männer“, sagt Jürgen Cramer, Vorstand der S-Direkt.

Doch nicht nur das Geschlecht macht einen Unterschied. Noch viel auffälliger sind die verschiedenen Ergebnisse der einzelnen Altersklassen. Nur 20 Prozent der Autofahrer bis 24 Jahre schafften mindestens 80 Punkte. Bei den 25- bis 54-Jährigen schafften es 64 Prozent und bei den Über-54-Jährigen waren es 75 Prozent.

Avatar von sabine_ST
277
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
277 Kommentare: