• Online: 1.854

Neuer Skoda Roomster 2013 - So schick wird der neue Skoda Roomster

verfasst am

Skoda pimpt seine Fahrzeugpalette: In den nächsten Jahren werden Octavia, Fabia und Yeti überarbeitet. Richtig überraschend weil richtig schön wird der neue Roomster.

Ist das der neue Roomster? Ist das der neue Roomster? In den nächsten Jahren startet Skoda eine Modelloffensive: Sechs neue Modelle sollen laut „Auto Bild“ bis 2016 auf den Markt kommen. Besonders verändern soll sich dabei der Roomster. Ab 2013 soll der Hochdachkombi zum Van werden und damit dem konzerninternen Mitstreiter VW Touran Konkurrenz machen.

Aus dem Zauberkasten

Gefertigt wird der Roomster auf Basis des Modularen Querbaukstens (MQB). Die neue Plattform debütiert in diesem Jahr mit dem Audi A3. Das neue Konzept vereinfacht in Zukunft die Produktion aller Fronttriebler von Volkswagen. Das spart Kosten. Durch die Verwendung verschiedener Vorder- und Hinterwagen-Module können bei der Verwendung des MBQ auf einfache Weise unterschiedliche Radstände und Spurbreiten erzielt werden. Beim Roomster soll deshalb mehr Qualität in den Innenraum gesteckt werden. Unklar ist noch, ob er seine Schiebetüren behalten darf. Die sind zwar praktisch, aber teuer in der Produktion. Zudem ist die Gefahr groß, dass der günstigere Skoda dem VW Touran zu viele Kunden streitig macht.

Skoda selbst sagt noch gar nichts dazu. Unsere Computerretusche zeigt den Roomster nach aktuellem Stand ohne Schiebetüren. Dafür mit markanter, neuer Front und dynamischerer Linienführung. Klar zu erkennen ist die Ähnlichkeit zum VW Touran.

Wichtig für alle Väter, Mütter und Freizeitsportler: der Skoda bleibt unverändert günstig und wird nicht mehr als 14000 Euro kosten.

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von granada2.6
Mercedes
27
Diesen Artikel teilen:
27 Kommentare: