• Online: 9.090

Volvo Design-Chef Page: "Qualität bei chinesischen Autos besser" - Sind Autos "made in China" besser?

verfasst am

Produzieren die Chinesen besser? Laut Volvos Chef-Designer: ja. Qualitativ seien chinesische Autos den Modellen aus europäischer Produktion überlegen.

Der Volvo S90 ist in der aktuellen Generation "Made in China". Laut dem Design-Chef der Schweden, Robin Page, ein klarer Qualitätsvorteil. Für die Behauptung lassen sich Gründe finden. Für ihre Äußerung ebenso Der Volvo S90 ist in der aktuellen Generation "Made in China". Laut dem Design-Chef der Schweden, Robin Page, ein klarer Qualitätsvorteil. Für die Behauptung lassen sich Gründe finden. Für ihre Äußerung ebenso Quelle: Volvo / dpa

Sandringham, Australien – Zugegeben: Es ist ein Klischee, womöglich angestoßen von all dem filigranen Plastikkleinzeug mit „Made in China“-Aufschrift, das einem im Alltag begegnet. Doch bei chinesischer Fertigung denken wir nicht immer automatisch an vortreffliche Produktqualität. Schon gar nicht bei einem so komplexen Gut wie dem Auto.

Hier müssen die traditionsreicheren europäischen, japanischen und amerikanischen Werke einfach überlegen sein? Sieht man bei Lexus auch so und importiert japanische Limousinen nach China. Volvos Design-Chef Robin Page ist allerdings anderer Meinung: “Was wir sehen ist, dass die Qualität der in China produzierten Autos häufig besser ist als bei europäischen Modellen”, sagte er dem australischen Magazin GoAuto.

Mehr Menschen, geringere Toleranzen

Der Grund? Der geringere Automatisierungsgrad in der Volksrepublik. In den dortigen Werken werden mehr Aufgaben von Arbeitern aus Fleisch und Blut ausgeführt und weniger Roboter eingesetzt als in europäischen Werkshallen. Das ermöglicht laut dem Volvo-Mitarbeiter geringere Toleranzwerte. Außerdem seien schnellere Änderungen im Produktionsprozess möglich.

Allzu unkritisch sollte man in Pages Loblied nicht einstimmen: Der schwedische Hersteller gehört seit 2009 zum chinesischen Geely-Konzern. Aktuell entstehen Versionen der Oberklasse-Limo S90 für Europa im Reich der Mitte. In Zukunft sollen elektrische Volvo-Modelle für mehrere internationale Märkte in China gebaut werden.

Andererseits: Auch Ford wird den US-Focus künftig in China produzieren, BMW das Elektro-SUV IX3. Einen Makel sehen beide Hersteller darin nicht.

Quelle: www.goauto.com.au

Avatar von Sven Förster (SvenFoerster)
144
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 8 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
144 Antworten: