• Online: 7.028

LaFerrari für Erdbeben-Opfer versteigert - Sieben Millionen Dollar für einen Ferrari

verfasst am

Der Hammer ist gefallen. In Daytona wurde am vergangenen Wochenende der 500. LaFerrari zu Gunsten der Opfer des Erdbebens von Mittelitalien versteigert.

LaFerrari Nummer 500: Das Sondermodell wurde für 7 Millionen US-Dollar versteigert LaFerrari Nummer 500: Das Sondermodell wurde für 7 Millionen US-Dollar versteigert Quelle: Ferrari

Daytona Beach – Wer ihn ersteigert hat, bleibt natürlich geheim. Aber versteigert wurde er definitiv. Am Wochenende bezahlte ein Bieter sieben Millionen US-Dollar für den 500. von ursprünglich nur 499 geplanten LaFerrari. Das Bonus-Modell wurde von Ferrari zu Gunsten der Opfer des Erdbebens von Mittelitalien gebaut und versteigert. Laut Ferrari handelt es sich um den höchsten Betrag, der bisher für ein neues Autos aus dem 21. Jahrhundert bei einer Auktion bezahlt wurde.

Die gesamten Erlöse sollen dem Wiederaufbau der Erdbebenregion zu Gute kommen. Die italienische Marke hatte die Versteigerung am 31. August 2016 während eines Besuchs von Angela Merkel und Mattheo Renzi in Maranello angekündigt. Der versteigerte LaFerrari trägt eine besondere Lackierung und eine Plakette im Innenraum, die auf seine Einzigartigkeit hinweist.

Zurück zur Startseite

Avatar von granada2.6
Mercedes
4
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
4 Kommentare: