• Online: 5.816

Die Zulassungs-Zwerge 2014 - Selten ist nicht gleich erfolglos

verfasst am

Bei den Zulassungszahlen gibt es nicht nur Sieger, sondern auch Exoten und Verlierer. Wir haben uns die Top Ten der am seltensten verkauften Autos angesehen.

Das sind die Zulassungszwerge des ersten Halbjahres 2014 Das sind die Zulassungszwerge des ersten Halbjahres 2014 Quelle: Maytals - istockphoto.com, Cadillac, Bentley, Lexus, Renault. Montage: MOTOR-TALK

Köln - Das erste Halbjahr 2014 ist vorüber. Zeit für eine Zwischenbilanz bei den Neuzulassungszahlen, die das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) veröffentlicht hat. Ganz oben steht, wie immer, der VW Golf. Doch wer besetzt eigentlich die hinteren Ränge? Wir haben uns am unteren Ende der Zulassungsstatistik umgesehen und festgestellt, dass die zehn am seltensten verkauften Modelle zusammen auf gerade 160 Einheiten kamen.

Dabei bedeutet selten nicht automatisch erfolglos: Teure Exoten stehen neben wenig gefragten Ladenhütern. Die Preisspanne reicht von 8.990 Euro (Lada Granta) bis 300.000 Euro (Bentleys Mulsanne).

CTS vor Lexus LS

Lexus LS: Technisch anspruchsvoll, aber hierzulande extrem erfolglos Lexus LS: Technisch anspruchsvoll, aber hierzulande extrem erfolglos Quelle: Lexus Absolutes Schlusslicht ist der Cadillac CTS. Nur sechs Exemplare des BMW-Fünfer-Konkurrenten wurden zugelassen. Am Auto liegt es nicht: Mit seinem Zweiliter-Turbo, der 276 PS leistet, und einem Basispreis von 49.900 Euro ist der „Caddy“ technisch, optisch und preislich durchaus europatauglich.

Auf eine Zulassung mehr kommt der Lexus LS. Die 2013 gründlich überarbeitete japanische Luxuslimousine macht keinen Stich gegen Konkurrenten wie Mercedes S-Klasse oder Audi A8, obwohl die Japaner den LS mit zwei Radständen und Hybridantrieb anbieten. An Ausstattung, Qualität oder mangelnder Leistung (455 PS) kann es nicht liegen.

Aston Martin Rapid vor Lancia Thema

Dass 2014 nur zehn deutsche Kunden einen Aston Martin Rapide gekauft haben, können die Verantwortlichen im britischen Warwickshire verschmerzen. Mehr als 2.000 Exemplare der V12-Sportlimousine bauen sie pro Jahr sowieso nicht. Bei einem Einstiegspreis von 180.000 Euro ist der übersichtliche Zuspruch nachvollziehbar.

Ein Dutzend neue Lancia Thema registrierte die KBA-Statistik bislang in 2014. Der Chrysler 300 unter italienischem Label kommt nicht nur bei uns schlecht an, weshalb Fiat entschied, die Marke Lancia in Zukunft auf den Kleinwagen Ypsilon und Italien zu beschränken.

Lada Granta vor Bentley Mulsanne

Nur 13 neue Lada Granta in 2014 sind ebenfalls ein schlechtes Ergebnis. Lada hat seit dem Markteintritt von Dacia den Anschluss verloren. Der 4,26 Meter lange Kompakte ist ein Ladenhüter.

Bentley Mulsanne: Edel, teuer, selten Bentley Mulsanne: Edel, teuer, selten Quelle: Bentley Das wird Bentley vom Mulsanne kaum sagen, obwohl der auch nur auf 14 Verkäufe kam. Das Flaggschiff der britischen VW-Tochter wiegt leer 2,6 Tonnen und schafft dennoch 296 km/h. Den 14 Neukunden war der Spaß mindestens 300.000 Euro wert.

Rolls-Royce Ghost vor Renault Wind

Rolls-Royce konnte bislang ebenfalls nur 14 Einheiten der Limousine Ghost zulassen. Das mag der Einstiegspreis von 250.000 Euro erklären. Trotzdem sieht man den Ghost bei der BMW-Tochter als „Einstiegsmodell“.

Der Renault Wind rollt nach seinem Produktionsende nur noch von der Resterampe in die Zulassungsstatistik. Das 3,82 Meter lange Cabrio auf Twingo-Basis wurde 25-mal zugelassen. Das eigenwillige Konzept konnte auf keinem europäischen Markt überzeugen: Die Produktion lief nur von September 2010 bis Juni 2013.

Infiniti unterm KBA-Radar

Auch Lexus-Konkurrent Infiniti hat sein Mauerblümchen. Selbst der SUV-Boom rettet den QX50 nicht: 25 Neuzulassungen in sechs Monaten sind mager. Die Flensburger führten das Modell bis vor einem Monat trotz der Umbenennung im vergangenen Jahr immer noch als Infiniti EX.

Immerhin 28-mal verkaufte GM die Mittelklasselimousine Chevrolet Malibu. Das Modell setzte sich trotz aggressivem Preis nie gegen den Plattform-Bruder Opel Insignia durch. Seit GM Chevrolet vom Markt abzieht, läuft der Ausverkauf mit üppigen Rabatten.

Quelle: SP-X

Avatar von spotpressnews
23
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
23 Kommentare: