• Online: 5.658

Audi SQ7 Erlkönig 2016: Crash auf dem Nürburgring - Rutscht eine Kuh über den Ring

verfasst am

Audi will erstmals eine Sport-Version des Q7 anbieten. Bei einer Testfahrt mit dem SQ7 auf der Nordschleife unterschätzte der Pilot aber wohl Gewicht und Geschwindigkeit.

Dieser Audi SQ7 rutschte bei einer Testfahrt aus der Kurve Dieser Audi SQ7 rutschte bei einer Testfahrt aus der Kurve Quelle: cvdzijden via YouTube

Nürburgring – Sport im großen SUV klingt falsch, verkauft sich aber richtig gut. Deshalb tüftelt Audi derzeit am SQ7: Die größte und schnellste Kuh aus Ingolstadt bekommt als erstes Serienauto ein Bordnetz mit 48 Volt. Elektromotoren an den Turboladern des V8-Diesels sollen das Turboloch überbrücken und den Blechkloß flinker machen.

So viel zur Längsdynamik. Quer verlässt sich Audi auf gut 300 Kilogramm weniger Gewicht und ein neues Fahrwerk. Offenbar zu wenig für eine flinke Tour durch das Karussell der Nürburgring-Nordschleife: Ein Testfahrer verschätzte sich und rutschte mit dem Vorserienwagen in die Leitplanke. Der Aufprall hob den SQ7 von den Reifen und verzog die Achse.

Ob es am Auto oder am Fahrer lag, wissen wir nicht. Trotzdem sagt dieses Video, was viele MOTOR-TALKer schon schrieben: SUV gehören nicht auf die Rennstrecke.

Video: 2016 Audi SQ7 CRASH at the Nürburgring

 

Audi SQ7 2016: Technik, Motor, erste Details

Avatar von SerialChilla
Ford
176
Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 16 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
176 Kommentare: