• Online: 6.057

General Motors ruft in Russland mehr als 70.000 Fahrzeuge zurück - Russland kalt - Aveo kaputt

verfasst am

40 Grad minus sind zu viel für den kleinen Chevrolet Aveo. General Motors ruft in Russland mehr als 70.000 Autos wegen möglicher Lenkungsprobleme zurück.

Mehr als 70.000 Chevrolet Aveo werden in Russland zurückgerufen, weil die Lenkung bei minus 40 Grad Celsius Probleme machen kann Mehr als 70.000 Chevrolet Aveo werden in Russland zurückgerufen, weil die Lenkung bei minus 40 Grad Celsius Probleme machen kann Quelle: dpa/Picture Alliance

Moskau - Vor Winterbeginn hat der US-Autobauer General Motors (GM) in Russland mehr als 70.000 Fahrzeuge zurückgerufen. Bei Auto vom Typ Chevrolet Aveo könnten ab minus 40 Grad Celsius Schläuche an der Lenkung reißen, teilte die russische Aufsichtsbehörde "Rosstandart" am Montag in Moskau nach Tests mit. Von der vermeintlichen Schwachstelle am Hydrauliksystem für die Lenkunterstützung seien rund 70.200 Autos betroffen, die zwischen November 2011 und September 2015 verkauft wurden, hieß es. GM hatte im Frühjahr angekündigt, sich fast völlig aus Russland zurückzuziehen. Der Automarkt im Riesenreich ist wegen einer Wirtschaftskrise stark eingebrochen.

Avatar von dpanews
20
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
20 Kommentare: