• Online: 1.686

Abgasuntersuchung 2016: 800.000 Fahrzeuge mangelhaft - Rund 282.000 Fahrzeuge bei der AU durchgefallen

verfasst am

Im vergangenen Jahr fielen rund 282.000 Kraftfahrzeuge bei der AU durch. Fast 800.000 wiesen Mängel auf, konnten aber auf Vordermann gebracht werden.

Seit 1. Juli 2017 wird bei der Abgasuntersuchung wieder per Sonde im Endrohr gemssen Seit 1. Juli 2017 wird bei der Abgasuntersuchung wieder per Sonde im Endrohr gemssen Quelle: Pro Motor/Volz

Bonn - Rund 282.000 Kraftfahrzeuge sind im vergangenen Jahr in Deutschland durch die Abgasuntersuchung (AU) gefallen. Insgesamt wurden bei 12,1 Millionen Prüfungen 776.628 Fahrzeuge beanstandet, wie aus dem Abschlussbericht zur AU-Mängelstatistik des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) hervorgeht.

Von den bemängelten Autos und Motorrädern ließen sich 494.969 wieder instand setzen, die übrigen mussten aus dem Verkehr gezogen werden. Im Jahr 2015 waren bei 12,5 Millionen Abgasuntersuchungen 275.000 Fahrzeuge durchgefallen, die Gesamtzahl der beanstandeten Fahrzeuge lag bei 801.386.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
22
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
22 Kommentare: