• Online: 1.064

Opel News

Opel Meriva ab sofort mit Autogas erhältlich

verfasst am

Opel hilft beim Sparen: Den Opel Meriva rüsten die Rüsselsheimer auf Wunsch ab Werk mit Autogas (LPG) aus. Einstiegspreis: 22.240 Euro

1982 war es noch eine Zukunftsvision, mittlerweile kostet Benzin deutlich mehr als „Zwei Mark Zehn“. Doch während sich der gemeine Deutsche über Ethanolzusätze und Kraftstoffpreise jenseits der 1,50 Euro aufregt, schlägt Opel einen anderen Weg ein. Alternative Kraftstoffe sind seit Jahren ein heißes Thema und auch schon einige Zeit im Angebot: Der erste Erdgas (CNG) Zafira wurde 2001 vorgestellt, der Hybrid Ampera steht auch schon in den Startlöchern. Um Bewährtes aber nicht vollständig ändern zu müssen, rüstet Opel den Meriva auf Wunsch ab sofort ab Werk mit Autogas (LPG) aus.

LPG Betankung LPG Betankung Günstig und schadstoffarm

Neu ist die Maßnahme natürlich nicht. Auch Opel selbst hat mit dem Corsa LPG bereits ein aktuelles, autogastaugliches Fahrzeug im Angebot.

Trotzdem überzeugen die Fakten: Die Emissionen sinken um 15%, die Kraftstoffkosten sogar um 40% im Vergleich zu einem herkömmlichen Benziner. Der eigens entwickelte 1,4 Liter ecoFLEX Turbomotor des Opel Meriva leistet 120 PS und soll dabei rund 7,6 Liter Gas auf 100 Kilometer verbrauchen. Das entspricht 110 Gramm CO2 pro Kilometer.

Der zweite Tank findet Platz in der Reserveradmulde und verfügt über ein Bruttofassungsvermögen von 48 Litern. Bei einer Befüllung von 80% fördert die Tankanlage also 38,4 Liter, das reicht theoretisch für mehr als 500 Kilometer.

Äußerlich bleibt alles beim Alten, im Innenraum weist nur ein Schalter im zentralen Bedienfeld auf den zusätzlichen Treibstoff hin. Die Reserveradmulde und damit das Reserverad entfällt allerdings, und der Laderaum büßt seine ebene Ladefläche ein. Der Grundpreis für den Autogas-Meriva liegt bei 22.240 Euro und somit fast 6.000 Euro über dem des Einstiegsmodells Opel Meriva Selection.

(sb)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
45
Diesen Artikel teilen:
45 Kommentare: