• Online: 1.689

Opel News

Opel: Erdgas-Turbo-Zafira kommt Anfang 2009

verfasst am

Gasbetriebene Autos sind etwas für Ökos und solche, die kaum Wert auf Leistung legen. Dem gängigen Klischee begegnet Opel demnächst mit dem ersten erdgasbetriebenen Turbo-Modell: Der Zafira CNG wird deutlich stärker – behält aber das Manko der geringen Reichweite.

Wo bisher 94 PS den Familienvan auf Trab brachten, sind es fortan derer 150. Damit steigt das maximale Reisetempo von unbefriedigenden 165 km/h auf 200 km/h; Beschleunigungswerte liegen noch nicht vor.

Das maximale Drehmoment beträgt 210 Nm bei 2.300 Umdrehungen. Der Motor weist spezielle Kolben, Ventile und Ventilsitzringe sowie separate Einspritzanlagen für Erdgas und Benzin auf, das Motormanagement wurde auf den Erdgasbetrieb abgestimmt.

Der Normverbrauch beträgt 5,3 Kilogramm H-Erdgas entsprechend einem CO2-Ausstoß von 144 Gramm pro Kilometer. Bisher waren es 5,0 kg bzw. 138 g/km. Bei aktuellen Erdgaspreisen von knapp einem Euro pro Kilogramm entstehen dabei auf 100 Kilometer Kraftstoffkosten von nur 5,30 Euro.

Ein Manko bleibt allerdings die Reichweite, die Opel unter Berücksichtigung des Normverbrauchs auf 370 km beziffert. Der 14-Liter-Benzintank reicht dann für weitere maximal 150 Kilometer. Zum Vergleich: Der 150-PS-Benziner (2,2 Liter Hubraum) kommt auf rund 700 Kilometer.

Wie bisher sind die vier Erdgastanks im Bereich der Hinterachse unterflur montiert, so dass Käufer in punkto Kofferraumvolumen und flexiblem Sitzsystem keine Einschränkungen hinnehmen müssen.

Premiere feiert der Zafira auf der Bologna Motorshow (5.-14.12.2008); die Markteinführung zu noch nicht bekannten Preisen ist für Anfang 2009 vorgesehen. Dann bekommt der schnelle(re) Van auch gleich einen passenden Konkurrenten: Der VW Passat 2,0 TSI mit ebenfalls 150 PS steht in den Startlöchern.

 

 

Quelle: Autokiste

Avatar von Duftbaumdeuter359
45
Diesen Artikel teilen:
45 Kommentare: