• Online: 3.919

Opel News

Opel Antara: Facelift kommt ohne Preiserhöhung aus

verfasst am

Zum Modelljahr 2011 wurde der Opel Antara technisch und optisch renoviert. Erstmals nennen die Rüsselsheimer nun Verbrauchsangaben. Eine Preiserhöhung soll es nicht geben. Das Einstiegsmodell ist weiterhin ab 26.780 Euro zu haben.

Basismotor ist der neue 167 PS (123 kW) starke Benziner 2.4 Ecotec, Basisausstattung ist die Selection Ausführung mit Frontantrieb. Daneben bietet Opel zwei Dieselantriebe an: Ein 2,2 Liter-Dieselmotor steht in zwei Leistungsstufen (163 PS/120kW und 184 PS/135 kW) zur Verfügung.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Der kleinere Dieselmotor im neuen Opel Antara leistet damit jetzt 36 PS mehr als sein Vorgänger, verbraucht aber nach Herstellerangaben im Schnitt mit 6,3 l/100 km einen Liter Sprit weniger als sein Vorgänger. Alle drei Motoren sind mit manuellem oder automatischem Sechsganggetriebe erhältlich. Die beiden schwächeren Motorisierungen können mit Front- oder Allradantrieb bestellt werden, der 184 PS-Diesel kommt dagegen serienmäßig nur mit Allrad.

Neuer Grill und neue Innenausstattung

Äußerlich unterscheidet sich der geliftete Opel Antara durch den neu gestalteten Frontgrill, neue Nebelscheinwerfer, einen neuen Unterfahrschutz und modifizierte Rückleuchten vom bisherigen Modell. Im Innenraum kommen neue Verkleidungs- und Bezugsstoffe, neue Instrumentengrafiken, eine neue Mittelkonsole sowie eine Innenraumbeleuchtung zum Einsatz.

Opel legt Wert darauf, dass der Antara seinen Charakter mit den neuen Motoren und einer neuen Fahrwerkabstimmung komplett verändert habe. Das Fahrgefühl soll nun wesentlich dynamischer und auch komfortabler sein. Der Verkaufsstart des neuen Opel Antara wird für den Februar 2011 erwartet, Vorbestellungen nimmt Opel bereits entgegen.

(bo)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
60
Diesen Artikel teilen:
60 Kommentare: