• Online: 5.092

Fünf indische Autos crashen im Global-NCAP-Crashtest - Null Sterne für indische Fahrzeugsicherheit

verfasst am

Ups, da knallt es aber heftig. Beim globalen Crashtest zerbröselten fünf Autos in Indien buchstäblich. Darunter auch Modelle von Renault, Hyundai, Suzuki.

Im Global-NCAP-Crashtest fielen fünf von fünf getesteten Autos durch Im Global-NCAP-Crashtest fielen fünf von fünf getesteten Autos durch Quelle: Global NCAP

Delhi – Manche Dinge sind einfach wie erschreckend. Zum Beispiel die Ergebnisse eines aktuellen Global-NCAP-Crashtests. Fünf Autos fallen mit einer Wertung von null Sternen durch den Test. Erschreckend – aber im Grunde vorhersehbar. Denn die getesteten Autos hatten nicht mal einen Airbag. Angeboten werden sie auf dem indischen Markt.

Renault ließ nach einer ersten Pleite den Kwid erneut testen. Doch auch mit Airbag fiel das Auto durch Renault ließ nach einer ersten Pleite den Kwid erneut testen. Doch auch mit Airbag fiel das Auto durch Quelle: Global NCAP Bei den Modellen handelt es sich um Hyundai Eon, Mahindra Scorpio, Suzuki Maruti Eeco und Celerio, sowie den Renault Kwid. Keines der Modelle bekommt einen Stern bei der Sicherheitsprüfung für Erwachsene. Bei der Sicherheit für die Kinder bringen es alle auf zwei Sterne. Bis auf den Celerio – er erhält nur einen Stern. Der Renault Kwid wurde in drei Versionen getestet, eine davon mit Airbag. Doch auch diese fiel durch.

Indien und die Sicherheit

Bei allen Modellen handelt es sich um Fahrzeuge, die in Indien für den indischen Markt gebaut werden. In punkto Sicherheitstechnik waren die Anforderungen der indischen Käufer bislang gering. Billig geht dort vor sicher.

Airbags, ESP oder Notbremssysteme gibt es deshalb kaum - zumindest nicht für die normale Bevölkerung. Im Test waren das aber noch nicht die elementarsten Probleme. Eher schon die Bauweise der Autos. Alle Karosserien werden von den NCAP-Testern als instabil bewertet. Sie verformten sich zu stark, von einer weiteren Beladung raten die Tester ab. Renault forderte aufgrund des schlechten Ergebnisses des neuen Kwid einen Nachtest und schickte ein Modell mit Airbag und verstärkter Karosserie. Am Ergebnis änderte das nichts. Das Crashverhalten blieb unverändert schlecht, das Modell erhielt weiterhin null Sterne.

Bis heute hat sich das Verhältnis zur Sicherheit im indischen Straßenverkehr kaum verbessert. Allerdings gibt es Bestrebungen der indischen Regierung, in Zukunft mehr dafür zu tun. Ab Oktober 2017 sollen Front- und Seitencrashtests obligatorisch werden.

Die Videos zum Crahstest

Renault Kwid im NCAP-Crashtest

 

Kwid mit Airbag:

 

Mahindra Scorpio

 

Suzuki Maruti Eeco

 

Hyundai Eeon

 

Suzuki Maruti Celerio

Avatar von granada2.6
Mercedes
38
Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
38 Kommentare: