• Online: 6.384

Bentley Tankservice: Testphase in Kalifornien - Nie wieder (selbst) tanken

verfasst am

Wer einen Bentley kauft, der erwartet Luxus. Den gibt es jetzt auch beim Parken: Bentley-Fahrer in Kalifornien können ihr Auto per App betanken lassen.

Das Personal tankt: Bentley bietet in Kalifornien einen Tankservice per App an Das Personal tankt: Bentley bietet in Kalifornien einen Tankservice per App an Quelle: Bentley

Crewe – Das mit dem Sprit war immer ein Problem bei Bentley. Einerseits dosieren die Acht- und Zwölfzylinder aus Crewe recht rücksichtslos – unser Test-Bentley Continental GT verbrauchte selten weniger als 20 Liter pro 100 Kilometer. Andererseits blieb die schmucklose Aufgabe des Tankens am Selbstfahrer hängen. Wie unglamourös!

Bentley Filld App: Tanken lassen per Smartphone

Die Bentley-Tankklappe öffnet per App Die Bentley-Tankklappe öffnet per App Quelle: Bentley Jetzt will Bentley eine Lösung für dieses, naja, Problem gefunden haben. Gemeinsam mit dem Startup „Filld“ möchte der Hersteller seinen Kunden das Tanken vollständig abnehmen. Bentley-Besitzer bestellen ab sofort mit einer Smartphone-App einen Tankwagen zur GPS-Position ihres Autos. Selbst die Tankklappe öffnet per Handy. Abgerechnet wird bargeldlos zu den regional üblichen Preisen. Der Service selbst kostet ein paar Dollar Gebühr.

Langfristig soll ein Bentley selbstständig Kraftstoff bestellen können, abhängig von Tankfüllstand, Ort und den Vorlieben des Besitzers.

Bisher bietet Bentley diesen Service nur im US-Bundesstaat Kalifornien an. Weitere Regionen sollen folgen. Denn ein Bentley sei mehr als ein Auto, findet der Hersteller. Es gehe um mehr Luxus, weniger Unannehmlichkeiten und zurückgewonnene Zeit. Wir vermuten: Eine vernetzte Garage, die dem Tankservice das Tor öffnet, kostet extra.

Avatar von SerialChilla
Ford
39
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
39 Kommentare: