• Online: 4.726

Frühlingsaufschwung auf dem Automarkt - Neuzulassungen im Aufwärtstrend

verfasst am

Es geht aufwärts auf dem Automarkt: Gegenüber 2013 verkauften die Hersteller über fünf Prozent mehr Neuwagen. Auch EU-weit wächst der Markt wieder.

Der Neuwagenmarkt wächst wieder: Im März 2014 stieg die Zahl der Neuzulassungen um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr Der Neuwagenmarkt wächst wieder: Im März 2014 stieg die Zahl der Neuzulassungen um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr Quelle: dpa/Picture Alliance

Flensburg - Im Frühling haben die Deutschen Lust auf Autos. Im März kauften sie 5,4 Prozent mehr Neuwagen als vor einem Jahr. Das entspricht 296.400 Fahrzeugen. Allerdings sind das immer noch deutlich weniger als 2012. Damals wurden 340.000 Pkw neu zugelassen.

Experten rechnen damit, dass die Zahl der Neuzulassungen 2014 wieder über drei Millionen steigt. Nach den ersten drei Monaten liegt der Absatz 5,6 Prozent über dem Vorjahreswert.

Auch der Gebrauchtwagenmarkt bleibt schwungvoll. 613.000 Besitzerwechsel bei Pkw im März 2014 bedeuten allerdings nur einen Zuwachs von 0,5 Prozent. Im ersten Quartal 2014 wechselten insgesamt 1,75 Millionen Fahrzeuge den Besitzer. Das sind 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bis auf Porsche (-13,5 %) und Smart (-16 %) verkauften alle deutschen Hersteller mehr Autos als vor einem Jahr. Marktführer bleibt VW mit 19,8 Prozent vor Mercedes (8,9 %) und Audi (8,2 %).

Auch EU-weit steigender Absatz

Noch kräftiger stieg die Zahl der in Deutschland gebauten Autos: Mit 1,5 Millionen Stück lag die Produktion im ersten Quartal elf Prozent höher als Anfang 2013. Ein Grund ist die große Nachfrage aus dem Ausland. Zwischen Januar und März wurden mehr als 1,1 Millionen Autos deutscher Hersteller exportiert, ein Plus von 10 Prozent.

"Offensichtlich hat sich die Stimmung der Verbraucher in der EU zunehmend aufgehellt, das bringt positive Impulse für den Neuwagenkauf", sagte der Präsident des deutschen Branchenverbandes VDA, Matthias Wissmann. In der EU stiegen die Neuzulassungen in den ersten beiden Monaten des Jahres um 6,6 Prozent. Vergangenes Jahr waren die Verkaufszahlen auf dem Kontinent auf den niedrigsten Stand seit 1993 gefallen.

 

 

Quelle: dpa

Avatar von dpanews
5
Diesen Artikel teilen:
5 Kommentare: