• Online: 4.338

Ford News

Neuer Ford C-MAX: Erste Bilder

verfasst am

Ford zeigt erste Bilder des neuen C-MAX. Die zweite Generation des Kompaktvans setzt auf stärkere optische Präsenz und mutmaßlich zwei unterschiedliche Sitz- und Türkonzepte. Nach der Premiere auf der IAA dauert es aber noch fast ein Jahr bis zur Serieneinführung.

Äußerlich orientiert sich der neue C-MAX an der im Frühjahr vorgestellten Studie iosis MAX, ohne aber deren Radikalität zu übernehmen. Dennoch folgt die Neuauflage einem deutlich dynamischeren Design aus Fords "kinetic"-Linie, wie man sie etwa auch vom Fiesta kennt. Man kann das frisch, frech und unkonventionell finden - oder aufgeregt, überzeichnet und unelegant.

Konkret zeigen die ersten Fotos eine im hinteren Bereich deutlich abgesenkte Dachpartie, was Ford natürlich nicht ohne den viel bemühten Coupé-Vergleich beschreiben kann. Die Schulterlinie sitzt deutlich höher als bisher, Folge ist ein flacheres Fensterband. Das dritte Seitenfenster - eigentlich ist es das vierte - in der C-Säule verliert am meisten an Größe, weil es einen feschen Knick Richtung Dachspoiler erhält. Die Flanke steigt nun leicht nach hinten an und erhält eine stärkere Sicke auf Höhe der Türgriffe, die ihrerseits größer als bisher und als auffällige ovale Einsätze ausgeführt sind.

Die Front ist deutlich massiver ausgefallen als bisher, wozu die bullige Frontschürze mit größerem unteren Kühlergrill, die in die Kotflügel hereingezogene Motorhaube und die weiter nach hinten reichenden Scheinwerfer beitragen. Am Heck ersetzen zweigeteilte, horizontale, dem ersten Eindruck nach etwas uninspiriert wirkende und offenbar nicht mehr mit LED-Technik bestückte Heckleuchten die bisherigen vertikalen Einheiten. Auch hier fällt der hochgezogene Blechanteil und die kleine Heckscheibe ins Auge. Die Pflaume, das Ford-Logo, ist auf der Griffleiste über der Kennzeichenmulde angebracht - eine ungewöhnliche Lösung.

Wie bereits in der ersten Generation basiert der C-MAX auf der Plattform des nächsten Focus, der Anfang 2011 erscheinen soll. Der C-MAX wird künftig voraussichtlich in zwei Varianten angeboten: Als Fünfsitzer wie auf den Fotos und später auch als siebensitzige Variante. Die könnte dann von der Studie die hinteren Schiebetüren übernehmen - und würde dem S-MAX auf die Pelle rücken.

Details zum Auto mag Ford im Vorfeld der Messe-Premiere noch nicht preisgeben. Es eilt auch nicht, soll die Markteinführung doch sowieso erst in der zweiten Jahreshälfte 2010 erfolgen. Viel Zeit, das neue Outfit wirken zu lassen. Am besten vor dem geistigen Auge in einer "normalen" Farbe und zurückhaltenderem Räderdesign.

 

Quelle: Autokiste

Avatar von Duftbaumdeuter359
29
Diesen Artikel teilen:
29 Kommentare: