• Online: 1.905

Skoda Fabia Facelift (2019) im Test: Erste Fahrt, technische Daten - Nach vier Jahren fehlt dem Fabia nicht viel

verfasst am

Halbzeit für Fabia Nummer 3: Skodas Kleinwagen bekommt ein dünnes Update und verzichtet ab sofort auf alle Selbstzünder. Erste Fahrt im gelifteten Fabia.

Erste Fahrt im Fabia Facelift: Der kleine Tscheche verändert sich nur sachte Erste Fahrt im Fabia Facelift: Der kleine Tscheche verändert sich nur sachte Quelle: Skoda

Prag – Tut sich nichts beim Skoda Fabia? Das Facelift fällt zurückhaltend aus, vor allem im Vergleich mit dem Skoda Octavia. Der erhielt 2017 ein deutlich auffälligeres neues Gesicht. Optisch bleibt beim Kleinwagen dagegen vieles beim Alten, unter der Haube ebenfalls. Dieser erste Eindruck ist nicht ganz falsch, denn was Skoda am Fabia geändert hat, sieht man kaum.

Skoda beschränkt sich zum neuen Modelljahr in vielen Punkten auf das Nötigste. Alle Motoren des Fabia erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Die Basis (60 bzw. 75 PS) schafft das ohne technische Änderungen, beide Benzin-Direkteinspritzer (95 bzw. 110 PS) brauchen einen Otto-Partikelfilter. An den Fahrdaten ändert sich dadurch fast nichts.

Skoda Fabia: Keine Diesel und viel Platz

Die größte Tugend des Fabia bleibt seine Größe Die größte Tugend des Fabia bleibt seine Größe Quelle: Skoda Was nach Ansicht von Skoda nicht nötig ist, ist fortan nicht mehr an Bord. Zum Beispiel alle Dieselmotoren. Die machten nur einen geringen Anteil aus. Während Audi den Diesel-Verzicht beim Kleinwagen A1 symbolisch anordnet, hat er beim Fabia aber konstruktive Gründe. Als er auf den Markt kam, war die moderne „MQB“-Architektur noch nicht für Kleinwagen verfügbar. Die „PQ“-Plattform des Fabia sieht keinen Platz für einen SCR-Kat vor.

Das ist allerdings der einzige Nachteil der "veralteten" Fabia-Plattform. Denn obwohl der VW-Konzern bei jeder Gelegenheit auf die bessere Raumausnutzung des neuen Baukastens hinweist: Unter den Kleinen ist der Fabia ein Großer. Dabei misst er als einer der letzten Kleinwagen weniger als vier Meter in der Länge. Seat Ibiza, VW Polo und Audi A1 haben die Vier-Meter-Marke längst gerissen. Von den Konzernbrüdern trennen den Skoda Fabia bis zu sieben Zentimeter. Trotzdem bietet der Fabia viel Platz in Reihe eins, eine anständige Kniefreiheit im Fond, 330 Liter Kofferraumvolumen und ordentlich Raum am Kopf.

Eng wird es höchstens in der Breite. Stämmige Passagiere auf Fahrer- und Beifahrersitz streiten sich früher oder später um die Mittelarmlehne. Dafür lädt er optional richtig viel Gepäck ein: Als einen der letzten Kleinwagen gibt es den Fabia als Combi (600 Euro Aufpreis). Dann passen 530 bis 1.395 Liter ins Heck – der Vorteil der geringen Länge fällt dann allerdings weg.

Dreizylinder-Benziner mit 60 bis 110 PS

Verglichen mit seinen Konzernbrudern fällt der Fabia klein aus: Er fährt noch unter der Vier-Meter-Marke Verglichen mit seinen Konzernbrudern fällt der Fabia klein aus: Er fährt noch unter der Vier-Meter-Marke Quelle: Skoda Die Antriebe des Fabia stammen bereits aus dem modernen Baukasten. Abgesehen von den Partikelfiltern ändert sich hier zum Facelift nichts. Skoda bietet ausschließlich Dreizylinder mit einem Liter Hubraum an. Die starken Varianten mit 95 und 110 PS fahren mit Turbolader und Direkteinspritzung, die Basis (vorerst 75, bald auch 60 PS) ohne. Ein automatisches Getriebe (DSG) gibt es nur in der Topversion.

Trotz eines Basisgewichts von rund einer Tonne (ohne Fahrer): Es darf im Fabia gern ein Turbomotor sein. Mit 95 PS bewegt sich der Kleinwagen angemessen zügig vorwärts und hält sich beim Verbrauch vornehm zurück. Auf unserer Testfahrt zeigte der Bordcomputer einen Verbrauch von rund 5 Litern pro 100 Kilometer an – ein Diesel hätte das kaum besser gemacht. Bei hoher Last knurrt es deutlich aus dem Vorderwagen. Schwimmt der Fabia nur mit, bleibt er angenehm leise.

Überhaupt: Skoda dämmt den Fabia ausgezeichnet. Geräusch- und Abrollkomfort sind auf dem Niveau der Kompaktklasse. Sein Fahrwerk federt verbindlich und komfortabel, man traut ihm problemlos längere Strecken zu. Nur die Lenkung dürfte direkter und gefühlvoller sein. Fahrerisch ändern sich zum Facelift aber höchstens Nuancen.

Neue Assistenten im Skoda Fabia

Nur noch Dreizylinder-Benziner: Diesel fallen komplett weg Nur noch Dreizylinder-Benziner: Diesel fallen komplett weg Quelle: Skoda Den Schwerpunkt der Überarbeitung legt Skoda auf die Ausstattungen. In der Basis gibt es jetzt ein Radio mit USB-Schnittstelle serienmäßig, weiter oben LED-Scheinwerfer optional. Zudem warnt der Fabia gegen Aufpreis vor Fahrzeugen im toten Winkel oder vor Querverkehr beim Ausparken. Außerdem schaltet er das Fernlicht automatisch ab.

Ab dem Infotainmentsystem „Swing“ baut Skoda ein 6,5-Zoll-Display ein. „Swing Plus“ und „Amundsen“ kommen optional mit den Smartphone-Standards Android Auto, Apple Carplay sowie MirrorLink. Eine Internetverbindung und WLAN gibt es optional. Wichtige Informationen wie die Position des Autos oder der Tankfüllstand sind mit dem Smartphone abrufbar.

Zum Facelift steigt der Preis des Skoda Fabia. Je nach Ausstattung und Leistung wird er 280 bis 880 Euro teurer, bietet aber eine bessere Serienausstattung. Erste Modelle will Skoda noch im laufenden Jahr ausliefern. Zum Start des Facelift-Modells bietet Skoda nur die drei stärkeren Motoren an – die Basis-Maschine mit 60 PS soll in wenigen Wochen folgen.

Skoda Fabia 1.0 TSI Facelift (2018): Technische Daten

  • Motor: 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner
  • Leistung: 95 PS (70 kW) bei 5.000-5.500 U/min
  • Drehmoment: 160 Nm bei 1.800-3.500 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: 184 km/h
  • 0-100 km/h: 10,8 s
  • Getriebe: Fünfgang manuell
  • Verbrauch: 4,6 l/100 km (NEFZ)
  • CO2: 104 g/km
  • Abgasnorm: Euro 6d-Temp
  • Gewicht: 1.121 kg (inkl. Fahrer)
  • Länge: 3,997 m
  • Breite: 1,732 m
  • Höhe: 1,467 m
  • Radstand: 2,470
  • Kofferraum: 330-1.150 l
  • Tankinhalt: 45 l

 

*****

In eigener Sache: Du willst regelmäßig die besten Auto-News lesen? Dann abonniere unseren wöchentlichen E-Mail-Newsletter oder täglichen Whatsapp-Newsletter (Mo-Fr). Es dauert nur 1 Minute.

Avatar von SerialChilla
Ford
65
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 15 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
65 Kommentare: