• Online: 4.831

Ken Block: Mustang für Gymkhana 7 - Mustang ist eben doch geiler als Fiesta

verfasst am

Der 650-PS-Fiesta hat ausgedient. Für sein nächstes Drift-Video steigt Ken Block in einen umgebauten '65er Mustang mit Allrad-Antrieb. Wurde aber auch Zeit.

Ken Blocks neues Spielzeug: Ein '65 Mustang mit 854 PS Ken Blocks neues Spielzeug: Ein '65 Mustang mit 854 PS Quelle: Hoonigen

Las Vegas/USA – Irgendwie haben wir ihm das nie richtig abgenommen. Anfang des Jahres erzählte uns Drift-Meister Ken Block im Interview, dass der 650-PS-Fiesta aus seinen Videos sein Traumwagen sei. Doch jetzt hat der Monster-Fiesta plötzlich ausgedient.

In seinem nächsten Drift-Video „Gymkhana 7“ fährt Block Mustang statt Fiesta. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum des Pony-Cars. Derzeit wird der Totalumbau namens „Hoonicorn“ auf der Tunig-Messe SEMA in Las Vegas präsentiert.

976 Newtonmeter gelangen über einen speziellen Allrad-Antrieb an die Räder 976 Newtonmeter gelangen über einen speziellen Allrad-Antrieb an die Räder Quelle: Hoonigen

845 PS und 976 Nm für Ken Block

Umgebaut wurde das verbreiterte und verspoilerte Mustang Stufenheck von '65 von der Tuning-Schmiede RTR. Im Inneren stecken ein Überrollkäfig und Recaro-Sitze, unter der Haube ein Rennsportmotor von Roush Yates. Der 6,7-Liter-V8 mit Einzeldrossel-Anlage leistet 845 PS.

Ein Drehmoment von 976 Newtonmetern wird über ein Sechsgang-Getriebe und einen speziell angefertigten Allrad-Antrieb an die Räder geleitet. Damit Mr. Block möglichst dicke Streifen auf den Asphalt malen kann, gibt es eine hydraulische „Fly-off-Handbremse“ sowie 18-Zöller mit 295er-Pirelli-Schlappen und einer „Spezial-Ken-Block-Gummi-Mischung“.

Seht Gymkhana 7 hier in voller Länge.

Avatar von granada2.6
Mercedes
46
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
46 Kommentare: