• Online: 4.157

Mercedes: Elektrische B-Klasse läuft aus - Mercedes macht E-Auto-Pause

verfasst am

Bei Mercedes läuft die Produktion des B 250 e im Herbst aus. Bis 2019 wird es kein E-Fahrzeug im Marken-Programm geben. Smart und die Brennstoffzelle sollen überbrücken.

Der Absatz vom Mercedes B 250 e belief sich im laufenden Jahr auf knapp 400 Exemplare, im Mai wurden 46 Modelle neu zugelassen Der Absatz vom Mercedes B 250 e belief sich im laufenden Jahr auf knapp 400 Exemplare, im Mai wurden 46 Modelle neu zugelassen Quelle: Picture Alliance

Stuttgart - Mercedes stellt vorerst den Strom ab. Im dritten Quartal dieses Jahres läuft die elektrische B-Klasse aus. Grund dafür ist die Produktionsumstellung im Werk Rastatt, erklärte ein Sprecher. Dort bereitet man sich auf die neue Generation der Kompaktklasse vor. 2018 startet die zweite Generation der A-Klasse auf neuer Plattform.

Mercedes wird demnach erst 2019 wieder ein reines Elektroauto im Programm haben. Dann soll mit dem Mittelklasse-SUV EQC das erste Modell der neuen Elektro-Submarke EQ starten. Die Zwischenzeit sollen Smart und die Wasserstoff-Brennstoffzelle überbrücken. Smart Fortwo und Forfour rollten im Frühjahr als Elektromodelle zu den Händlern, im Juli folgt das Cabrio. Ende des Jahres wird das SUV GLC mit Wasserstoffantrieb auf die Straße kommen.

Mercedes B 250 e läuft aus: Kein E-Mobil bis 2019

Das Opfer für Mercedes ist überschaubar. Die elektrische Variante des seit 2011 gebauten Kompakt-Vans ist erst seit 2014 auf dem Markt, findet jedoch nur relativ wenige Käufer. Im laufenden Jahr wurden in Deutschland gerade einmal knapp 400 Einheiten des 39.150 Euro teuren Modells neu zugelassen. Im Mai waren es 46. Zeitgleich läuft auch die Produktion der Erdgasversion B 200 c aus. Die kam im Mai auf vier Neuzulassungen.

Mercedes will bis 2025 zehn Elektromodelle im Portfolio haben. Alle sollen auf einer speziellen Elektro-Plattform starten. Damit werden die Reichweiten deutlich steigen. Gegenüber der B-Klasse, die laut Norm 200 Kilometer mit ihrem 28 kWh großen Akku schafft, werden sie sich verdoppeln. Für den EQC verspricht Mercedes 500 Kilometer Reichweite.

Wem der aktuelle B 250 e ausreicht, für den besteht noch ein paar Monate die Chance. Bereits produzierte Exemplare könnten noch bis Ende 2017 oder bis Anfang 2018 abverkauft werden. So lange der Vorrat eben reicht.

Quelle: Mit Material von sp-x

Avatar von HeikoMT
75
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
75 Kommentare: