• Online: 5.543

Ford Focus RS: Sperrdifferenzial für die Vorderachse erhältlich - Mehr Traktion für den Focus RS

verfasst am

Der Krawall-Macher Ford Focus RS ist nun mit Sperr-Differenzial für die Vorderachse erhältlich. Die mechanische Sperre bringt mehr Traktion. Und womöglich auch mehr Spaß.

Seht ihr das Sperr-Differenzial? Wir auch nicht. Doch es ist da, das verrät die „Blue & Black“- Farbgebung. Nur über dieses Paket findet die Sperre in den Ford Focus RS Seht ihr das Sperr-Differenzial? Wir auch nicht. Doch es ist da, das verrät die „Blue & Black“- Farbgebung. Nur über dieses Paket findet die Sperre in den Ford Focus RS Quelle: sp-x

Köln - Fahrspaß, Krawall und Drift-Kult: Der Kompakt-Sportler Ford Focus RS bot Sportfahrern seit seiner Markt-Einführung im März 2015 vieles, nur kein Sperrdifferenzial für die Vorderachse. Das reicht Ford nun im Rahmen eines Ausstattungs-Pakets nach. Bei besonders schlechter Witterung oder dem Herausbeschleunigen aus Kurven soll die Sperre dem 350-PS-Focus mehr Traktion verleihen.

Die Vorgänger des Ford Focus RS verfügten bereits in der Basis-Version über ein solches Sperrdifferenzial - dafür ging die Kraft stets ausschließlich an die Vorderachse. Und es ist gerade der hecklastig ausgelegte Allrad-Antrieb, der im aktuellen Focus RS für den Fahrspaß sorgt.

Das Differenzial an der Vorderachse könnte den Fun-Factor noch erhöhen und die Rundenzeiten auf Track-Days etwas senken. Es verhindert in Kurven ein Durchdrehen des entlasteten inneren Rades. So kommt mehr Kraft am Boden an. Der mechanischen Helfer findet ausschließlich über das Ausstattungspaket „Blue & Black“ ins Getriebe des Focus.

Sperre findet ab 4.100 Euro ins Getriebe

4.100 Euro fallen hierfür an, neben der Arbeitsweise des vorderen Differenzials verändert sich auch die Optik: Dach, der Spoiler und die Außenspiegel kommen in Mattschwarz , der Focus selbst in „Nitrous Blau“. Im gleichen Blau-Ton sind auch die Bremssättel gehalten, die hinter schwarzen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen hervorblitzen. Im Innenraum gibt es schwarze Recaro-Schalensitze mit blauen Akzenten.

Avatar von SvenFoerster
32
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
32 Kommentare: