• Online: 5.334

Neuzulassungen: SUV sind vorne - Mehr SUV und Geländewagen als Kompaktwagen verkauft

verfasst am

Jahrelang war das Kompaktsegment die meistverkaufte Fahrzeugklasse in Deutschland. Doch das könnte sich ändern: SUV und Geländewagen lagen zumindest im Februar vorn.

Aktuell erfolgreichstes SUV in Deutschland (solange man den VW Tiguan nicht mitzählt) ist der Ford Kuga Aktuell erfolgreichstes SUV in Deutschland (solange man den VW Tiguan nicht mitzählt) ist der Ford Kuga Quelle: Ford

Köln - SUV und Geländewagen waren im Februar beliebter als Kompaktfahrzeuge. Im Vergleich zum Vormonat stieg laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die Zahl der Neuzulassungen allein bei den SUV um 16,7 Prozent auf 36.250 Fahrzeuge. Zusammen mit dem zum Teil etwas willkürlich unterschiedenen Segment der Geländewagen (22.296/+3,8 Prozent) kommen SUV auf einen Marktanteil von knapp über 24 Prozent. Damit ist die Kompaktklasse (23,6 Prozent) mit VW Golf, Opel Astra oder Ford Focus nicht mehr auf Platz eins.

Meistverkauftes Modell bei den SUV war im Februar der Ford Kuga mit fast 3.000 Exemplaren, der damit den BMW X1 verdrängte. Bei den Geländewagen lag wie gewohnt der VW Tiguan mit mehr als 5.000 Neuzulassungen vorne. In der oberen Mittelklasse löste außerdem der Audi A6 mit rund 3.600 neu zugelassenen Einheiten die Mercedes E-Klasse ab.

Den größten Rückgang verzeichneten im Februar die Sportwagen. Hier gingen die Neuzulassungen um 26,1 Prozent auf 2.426 zurück. Ebenfalls stark rückläufig (-13,7 Prozent) war der Anteil der Minis. Hier wurden nur noch rund 15.200 Fahrzeuge neu zugelassen. Spitzenreiter war wie bisher der VW Up mit 2.085 Zulassungen. Auch in den anderen Klassen herrscht Konstanz, die Spitzenreiter heißen VW Polo (Kleinwagen), VW Golf (Kompaktklasse), VW Passat (Mittelklasse), Mercedes S-Klasse (Oberklasse), Mercedes B-Klasse (Mini-Vans), VW Touran (Großraum-Vans), VW Caddy (Utilities) und Fiat Ducato (Wohnmobile).

Quelle: SP-X

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
209
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
209 Kommentare: