• Online: 1.669

Arbeiter geht mit Radlader auf Badegäste los - Mann dreht durch

verfasst am

Absolut unverhältnismäßig reagierte ein Arbeiter aus Schleswig-Holstein: Weil eine Familie seiner Meinung nach unerlaubt auf dem Gelände badete, ging er mit einem Radlader auf sie los.

Mit einem Radlader (Beispielfoto) schob der Arbeiter ein Auto vor sich her, eine Frau wurde dabei leicht verletzt Mit einem Radlader (Beispielfoto) schob der Arbeiter ein Auto vor sich her, eine Frau wurde dabei leicht verletzt Quelle: picture alliance / dpa

Idstedt - Mit seinem Radlader ist ein 44-Jähriger am Mittwoch in Schleswig-Holstein auf eine Familie losgegangen. Er war wohl in Wut geraten, weil die Familie seiner Meinung nach auf dem Gelände unerlaubt badete, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann sei Angestellter der Firma, die für das Gelände verantwortlich ist.

Aus Ärger über die Badegäste habe er erst die Zufahrten zum Gelände mit Sand und ein Auto mit einem Kieshaufen zugeschüttet. Als Polizisten hinzukamen, schob der Mann den Angaben zufolge mit dem Radlader ein Auto vor sich her und klemmte dabei eine 30-Jährige ein, die am Fahrzeug stand. Sie wurde leicht verletzt.

Auch auf die Beamten ging der Mann los, der sich selbst von einem Warnschuss nicht stoppen ließ. Erst mit zusätzlichen Einsatzkräften wurde er gefasst.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
48
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
48 Kommentare: