• Online: 4.918

Lkw-Sicherheit: Daimler experimentiert mit künstlichem Licht - Lichtdusche hält Brummi-Fahrer fit

verfasst am

Künstliche Lichtduschen könnten die Leistungsfähigkeit von Lkw-Fahrern positiv beeinflussen. Darauf deuten erste Ergebnisse des Projekts "Daylight+" von Daimler hin.

In einer Versuchsreihe hat Daimler die Fahrerkabinen von Lkw mit Dauerlicht geflutet, die Trucker äußerten sich danach positiv über das Raumgefühl In einer Versuchsreihe hat Daimler die Fahrerkabinen von Lkw mit Dauerlicht geflutet, die Trucker äußerten sich danach positiv über das Raumgefühl Quelle: Daimler

Köln - Künstliches Tageslicht könnte die Fitness von Lkw-Fahrern positiv beeinflussen. Im Rahmen der „Daylight+“ genannten Versuchsreihe von Daimler wurden die Auswirkungen auf Brummi-Fahrer untersucht. Noch gibt es keine detaillierten Ergebnisse, die Probanden haben aber ein positives Fazit gezogen.

Die Grundidee basiert auf der Annahme, dass sich die Zugabe von künstlichem Tageslicht positiv auf Menschen auswirkt. In nordischen Ländern arbeiten Ärzte zum Beispiel schon seit langer Zeit in den dunklen Wintermonaten mit Lichttherapien, die förderlich für die körperliche und mentale Fitness sind. Auch bei Lkw-Fahrern könnten, so die Überlegung, künstliche Lichtzugaben die Leistungsfähigkeit erhöhen.

Ein Forscherteam von Daimler hat deshalb im nördlichen Finnland über zwei Wochen während der dunkelsten Jahreszeit eine Versuchsreihe mit acht Lkw-Fahrern durchgeführt. Dabei wurde unter anderem die Auswirkung von Dauerlicht während der Fahrt untersucht. Die Probanden äußerten sich hinterher positiv. Vor allem das deutlich angenehmere Raumgefühl in der Kabine habe sie beeindruckt.

 

 

Quelle: sp-x

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
28
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
28 Kommentare: