• Online: 1.216

Peugeots Diesel-Hybride werden sparsamer - Länger rein elektrisch

verfasst am

Peugeots Diesel-Hybride werden etwas sparsamer. Zuständig dafür sind Änderungen an der Motorsteuerung.

Peugeots Diesel-Hybride werden etwas sparsamer und im rein elektrischen Modus deutlich schneller Peugeots Diesel-Hybride werden etwas sparsamer und im rein elektrischen Modus deutlich schneller Quelle: Peugeot

Köln - Peugeot hat den Verbrauch seiner Dieselhybrid-Modelle gesenkt. Sowohl der Kompakt-Crossover 3008 Hybrid4 als auch die Mittelklasselimousine 508 Hybrid4 benötigen nun 3,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Bislang waren es jeweils 3,4 Liter.

Beim Mittelklassekombi 508 RXH sinkt der Verbrauch von 4,1 auf 4,0 Liter. Alle drei Modelle teilen sich den Antrieb: Eine 200 PS starke Kombination aus Diesel- und Elektromotor.

Der gesunkene Verbrauch resultiert jeweils aus einer geänderten Motorsteuerung. Insbesondere beim Bremsen gewinnen die Fahrzeuge häufiger und mehr Strom zurück und können dadurch weiter rein elektrisch fahren. Die Höchstgeschwindigkeit im rein elektischen ZEV-Modus stieg um 15 auf 85 km/h.

Die Preise für die Modelle ändern sich nicht. Am günstigsten gibt es den 3008 Hybrid4, der 34.450 Euro kostet. Beim 508 werden für die Limousine 39.750 Euro fällig, für den Kombi 39.990 Euro.

Quelle: SP-X

Avatar von spotpressnews
8
Diesen Artikel teilen:
8 Kommentare: