• Online: 5.930

Chrysler ruft 900.000 Autos wegen Kurzschlussgefahr zurück - Kurzschluss im Schminkspiegel führt zu 62 Bränden

verfasst am

Die Rückrufmeldungen aus den USA reißen nicht ab. Dieses Mal geht es um einen möglichen Kurzschluss im Schminkspiegel bei Jeep und Dodge. Bislang gab es drei Verletzte und 62 Brände.

Einer der beiden Rückruf-Kandidaten: der Jeep Grand Cherokee (2011 bis 2014) Einer der beiden Rückruf-Kandidaten: der Jeep Grand Cherokee (2011 bis 2014) Quelle: Jeep

Detroit/Auburn Hills - Chrysler muss erneut mehrere Hunderttausend Autos zurückrufen. Dieses Mal sorgt die Beleuchtung der Schminkspiegel für Ärger. Sie kann einen Kurzschluss auslösen, der im schlimmsten Fall zu einem Feuer führt. Nach Informationen der „Detroit News“ hat Chrylser der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA 62 Brände gemeldet. Insgesamt hat es drei Verletzte gegeben.

Von dem Rückruf sind die Modelle Jeep Grand Cherokee und Dodge Durange aus den Baujahren 2011 bis 2014 betroffen. In den USA und Kanada werden 696.700 Autos, in Mexiko 23.000 Fahrzeuge und außerhalb von Amerika 175.000 Fahrzeuge zurückgerufen. Wie ein deutscher Chrysler-Sprecher zu „Spiegel Online“ sagte, könnten auch Modelle in Deutschland betroffen sein.

Avatar von sabine_ST
1
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
1 Kommentar: