• Online: 3.513

Kurt Beck glaubt an Opel-Aufschwung - Kurt Beck: Opel meistert die Krise

verfasst am

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck glaubt, dass Opel aus der Krise fährt. Das vermeldet die Branchenzeitung Automobilwoche.

Foto: www.kurt-beck.de Foto: www.kurt-beck.de Kaiserslautern – Kurt Beck (SPD) glaubt an Opel. Am Wochenende ließ der Ministerpräsident auf einer Werksfeier anlässlich des 150. Opel-Geburtstags verlauten, dass das Unternehmen einen „neuen, kraftvollen Aufbruch“ schaffen werde. Opel habe beispielsweise mit der Einführung von Kurzarbeit statt der Entlassung von Mitarbeitern den richtigen Weg eingeschlagen.

Allerdings hatte Kurt Beck nicht nur Lob für den deutschen Traditionshersteller: Opel stelle zu wenige Fahrzeuge in Europa her. "Die Maxime sollte sein, dass Autos für den europäischen Markt in Europa produziert werden", sagte der Minister.

Der am längsten amtierende Ministerpräsident Deutschlands (18 Jahre) war in den letzten Monaten durch wirtschaftlich-unglückliches Kalkül aufgefallen. Von ihm forcierte Investitionen in den Nürburgring wurden zum Millionengrab.

 

Quelle: Automobilwoche

Avatar von granada2.6
Mercedes
47
Diesen Artikel teilen:
47 Kommentare: