• Online: 6.566

Terrakhana: Gymkhana im Sand - Ken Blocks Buddelkasten

verfasst am

Rallye-Star und Quertreiber Ken Block rutscht wieder rum: Sein neues Video heißt „Terrakhana“ und spielt erstmals nicht in der Stadt, sondern in der Wüste.

Swing Arm City – So richtig materialschonend war er ja noch nie unterwegs: Ken Block verdient viel Geld damit, für Videos Autos und besonders Reifen zu verschleißen. Der Rallyecross-Pilot dröhnt seit Jahren mit diversen Fahrzeugen durch seine Gymkhana-Videos. Immer quer, spektakulär und an interessanten Orten – zum Beispiel San Francisco.

Sein neuester Clip spielt in Swing Arm City im US-Bundesstaat Utah. City ist hierbei aber übertrieben – er driftet durch Sand und Dreck einer berühmten Offroad-Strecke. Normalerweise probieren Motorsportler hier ihre Crossbikes und Geländemobile aus. Block schießt mit seinem 600 PS starken Rallye-Fiesta über die Strecke.

So filigran wie in seinen anderen Videos ist er nicht unterwegs. Normalerweise rutscht er millimetergenau um Hindernisse, manchmal sogar um seine Kollegen. Dafür gibt es in Terrakhana riesige Staubwolken und spektakuläre Drifts an steilen Wänden. Genug Action für eine flotte Mittagspause.

Avatar von SerialChilla
Ford
6
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
6 Kommentare: