• Online: 6.624

VW Golf 7 GTI mit Leistungsstreuung getestet - Kann der GTI mehr als er soll?

verfasst am

Beim Autokauf gibt es selten Geschenke. Abgesehen von ein paar Fußmatten. Ein Ford-Forum behauptet jetzt, beim Golf GTI gäbe es mehr Pferdestärken als drauf stehen.

Wieviel Leistung bekommt man bei einem Golf GTI? In einem US-Ford-Forum heißt es, mehr als man glaubt Wieviel Leistung bekommt man bei einem Golf GTI? In einem US-Ford-Forum heißt es, mehr als man glaubt Quelle: vikenk via Youtube

Berlin – Die Autowelt hat ihre Mythen. Einer davon: bei BMW bekommt man immer mehr PS für sein Geld als vereinbart. Jetzt behauptet ein Mitglied des US-Ford-Forums focusst.org, dass VW beim Golf GTI ein paar PS mehr reinpackt.

Der Forennutzer „FswerksTech“ schreibt auf focusst.org, dass er einen serienmäßigen Golf 7 GTI mit umgerechnet 270 PS auf seinem Prüfstand gemessen hat. Laut VW sollte der Sport-Golf mit Frontantrieb aber eigentlich nur 220 PS leisten. Das ergibt eine Mehrleistung von 50 PS. Ein beachtlicher Bonus. Leistet der GTI wirklich so viel mehr?

Der kalifornische Ford-Tuner veröffentlicht das Leistungsdiagramm des getestetem Golf GTI in einem Forum Der kalifornische Ford-Tuner veröffentlicht das Leistungsdiagramm des getestetem Golf GTI in einem Forum Quelle: vikenk via Youtube

Normalerweise bleibt VW konservativ

Wir fragten jemandem, der sich mit so etwas auskennt. Olaf Loeben betreibt den Leistungsprüfstand "Kraftprobe" in der Nähe von Berlin. „Normalerweise gibt es bei den Serien-Modellen von Volkswagen keine Ausreißer. Die Leistungs-Angaben sind in der Regel bei fast allen Herstellern realistisch“, sagt er. Ein Volkswagen-Sprecher konnte eine generelle Streuung beim GTI nicht bestätigen.

Die Hersteller von Leistungsprüfständen geben für ihre Geräte üblicherweise eine Abweichung von zwei bis vier Prozent an. Allerdings könne es laut Loeben durchaus zu größeren Abweichungen kommen. Schlupf, schlechte Justierung oder falsche Handhabung verwässern die Werte. Allerdings: der Forennutzer mit dem Prüfstand betreibt einen Handel für Ford-Tuning-Teile und scheint sich mit seinem Material auszukennen.

Geplanter PS-Bonus oder Einzelfall

Im Falle des amerikanischen GTI wurde als Prüfstand ein Dynojet 248C verwendet. Um die exakte Leistung am Motor zu ermitteln, wurden zum Prüfstandswert Reibungsverluste von 15 Prozent einkalkuliert. Auf anderen Prüfständen kann dieser Verlust exakt bestimmt werden. Loeben erscheinen die einkalkulierten Reibungsverluste zwar zu hoch, dennoch glaubt er nicht, dass ein Serien-VW bei der Leistung derart streut. Aber vielleicht mutet VW amerikanischen Golf-Fahrern einfach etwas mehr zu?

Wir wollen es wissen. Streuen serienmäßige Golf GTI bei der Leistung gern nach oben, oder handelt es sich um einen Einzelfall? Wenn Ihr Daten von Eurem GTI habt, dann teilt sie uns mit.

 

Avatar von granada2.6
Mercedes
73
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
73 Antworten: