• Online: 3.872

BMW investiert drei Milliarden in Elektroauto-Projekt - Jeder i3 soll Geld bringen

verfasst am

Analysen gehen davon aus, dass BMW insgesamt drei Milliarden in das BMW-i-Projekt investiert. Die Münchner gehen davon aus, mit jedem i3 Geld zu verdienen.

BMW i3: Im Herbst 2013 geht BMW mit dem ersten Elektroauto an den Markt BMW i3: Im Herbst 2013 geht BMW mit dem ersten Elektroauto an den Markt Quelle: BMW

Düsseldorf - Der Autobauer BMW lässt sich sein Projekt mit Elektroautos laut einem Zeitungsbericht insgesamt mehr als 3 Milliarden Euro kosten. Das schreibt das "Handelsblatt" am Montag und beruft sich auf eigene Berechnungen und Analysen der Credit Suisse.

Alleine in diesem Jahr dürften die Münchner demnach 800 Millionen Euro in die Marke BMW i stecken.

Produktionsvorstand Harald Krüger hatte kürzlich eine Summe von 655 Millionen Euro unter anderem für Investitionen in die Carbon-Produktionskette genannt - allerdings keinen Betrag für die Gesamtkosten preisgegeben. Er gehe aber davon aus, dass der Konzern vom Serienstart im Herbst an mit jedem BMW i3 Geld verdienen werde. Das Modell dürfte nach Branchenschätzungen bei rund 40.000 Euro liegen.

Avatar von dpanews
13
Diesen Artikel teilen:
13 Kommentare: