• Online: 1.770

Günstigen Sprit nur in begrenzten Mengen bunkern - In Kleingaragen dürfen maximal 20 Liter Benzin lagern

verfasst am

Im Moment sind Diesel und Benzin so günstig wie lange nicht mehr. Wer für schlechtere Zeiten vorsorgen will, muss allerdings auf gesetzliche Beschränkungen achten.

Zwei Kanister Benzin sind an einem Fahrrad befestigt Zwei Kanister Benzin sind an einem Fahrrad befestigt Quelle: picture alliance / dpa

Berlin - Der aktuell günstige Kraftstoff mag den einen oder anderen Autofahrer zum Hamstern verleiten. Doch Achtung: Für die Lagerung gibt es Vorschriften, sagt Carsten-Michael Pix vom Deutschen Feuerwehrverband (DFV). Demnach dürfen in Kleingaragen bis 100 Quadratmeter maximal 20 Liter Benzin gebunkert werden und bis zu 200 Liter Diesel, da der schwerer entzündlich ist als Benzin.

Beides gehört laut dem DFV-Sprecher in bruchsichere und dichte Behälter, "am besten in eindeutig erkennbare und beschriftete Kraftstoffkanister". In größeren Garagen sei das Lagern von Spritvorräten verboten. Und in Wohnräumen dürften nur kleine Mengen brennbarer Flüssigkeiten wie etwa Reinigungsbenzin oder Spiritus für den Hausgebrauch aufbewahrt werden.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
43
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
43 Kommentare: