• Online: 5.004

Rückruf für 121.000 Cadillac ATS - Im ATS wird der Heckscheibenheizung zu warm

verfasst am

Cadillac ruft 121.000 Modelle vom ATS zurück. Eine Spule der Heckscheibenheizung droht durchzubrennen. Das kann das gesamte Auto in Brand setzen.

Cadillac ATS Coupé: Die Stromversorgung der Heckscheibenheizung kann in Brand geraten Cadillac ATS Coupé: Die Stromversorgung der Heckscheibenheizung kann in Brand geraten Quelle: General Motors

Detroit – Die GM-Tochter Cadillac ruft laut „Detroit News“ 121.000 Autos vom Typ ATS wegen Problemen mit der Heckscheibenheizung zurück. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge der Modelljahre 2013 bis 2016. In den USA sind demnach 97.000 Autos betroffen, die restlichen 24.000 verteilen sich auf Kanada, Mexico und Regionen außerhalb von Nordamerika.

Die Fahrzeuge könnten aufgrund eines Fehlers in der Stromversorgung der Heckscheibenheizung in Brand geraten. Hier wurde eine Spule mit zu schwachem Material verwendet. Sie sitzt in der C-Säule und kann bei häufiger und langer Benutzung überhitzen und Feuer fangen.

Bisher habe GM vier Feuer registriert, die mit dem Fehler zusammenhängen. Man gehe davon aus, dass weniger als ein Prozent der zurückgerufenen Fahrzeuge mit dem fehlerhaften Teil ausgestattet sind. Es sei bereits der vierte Rückruf für neuere ATS.

 

Quelle: Detroit News

Avatar von granada2.6
Mercedes
10
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
10 Kommentare: