• Online: 1.311

Auto News

Hyundai-Produktoffensive 2008

verfasst am

Fünf neue Modelle und zwei Facelifts gehen an den Start

* Modellpalette spannt sich vom i10 bis zum iX55

* Kombi und Premium-SUV erweitern das Programm

 

Neckarsulm. Mit einer offensiven Produktpolitik erhöht Hyundai die Schlagzahl: Im Jahr 2008 führt Hyundai mit dem pfiffigen Kleinstwagen i10, dem praktischen Kombi i30cw, dem Premium-SUV iX55 und dem geräumigen Transporter H-1 vier neue Modelle auf dem deutschen Markt ein. Zusätzlich feiert im Herbst auf dem Automobilsalon in Paris der neue i20 als Nachfolger des Getz Weltpremiere und wird Anfang 2009 nach Deutschland kommen. Komplettiert wird der Neuheitenreigen durch die Faceliftmodelle des Kompaktvans Matrix und der Limousine Sonata, die zukünftig auf den Namen i40 hört.

i10: Zwei Motoren, zwei Ausstattungen und jede Menge Farben

 

Angetrieben von einem 1,1-Liter-Benziner mit 48 kW (66 PS) oder einem neuen 1,1-Liter-Common Rail-Diesel mit 55 kW (75 PS) tritt der 3,57 Meter lange Stadtflitzer ab März in die Fußstapfen des erfolgreichen Atos. Die beiden Ausstattungslinien Classic und Style sowie insgesamt zehn Farben bieten Abwechslung. Ende 2008 folgt ein neuer, besonders sparsamer 1,2-Liter-Benziner mit rund 59 kW (80 PS).

 

 

 

i20: Europäische Gene im B-Segment

 

Die Erfolgsgeschichte des Getz wird mit dem i20 fortgeschrieben. Seine Weltpremiere feiert der in Europa konzipierte Kleinwagen im Herbst als Fünftürer auf dem Automobilsalon in Paris. Zur Auswahl stehen drei Benziner mit 1,2-, 1,4- und 1,6-Liter Hubraum sowie zwei sparsame Common Rail-Diesel mit 1,4- und 1,6-Liter Hubraum. Ein sportlich gezeichneter Dreitürer folgt im Frühjahr 2009.

Accent: Kompakter Allrounder

 

Ohne technische Änderungen geht das als dreitüriges Schrägheckmodell und als viertürige Limousine lieferbare Kompaktmodell ins neue Jahr. Ab Modelljahr 2008 erhalten alle Accent 10 Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen nach außen.

 

 

 

i30: Kombi cw ergänzt das Programm

 

Die Baureihe im C-Segment wird um eine praktische Kombivariante ergänzt. Der i30cw genannte Kombi erstreckt sich auf einer Länge von 4,48 Meter und bietet ein Ladevolumen von 415 Liter in der Grundstellung, das auf 1.395 Liter erweitert werden kann. Als Antrieb stehen zwei Benziner mit 1,6-Liter- und 2,0-Liter Hubraum und zwei CRDi-Motoren mit 1,6-Liter und 2,0-Liter Hubraum zur Verfügung. Marktstart ist März 2008. Zu diesem Termin wird - auch für die Limousine - die Leistung des 1,6-Liter-Benziners von 90 kW (122 PS) auf 93 kW (126 PS) angehoben.

 

Matrix: Facelift für den individuellen Kompaktvan

 

Der Kompaktvan aus türkischer Produktion wird umfassend überarbeitet und ist an neuen Lampen, Stoßfängern und dem funktionalen Cockpit zu erkennen. Er fährt ab August zu den Kunden.

 

i40: Mehr Durchzugskraft und Chic

 

Das Faceliftmodell des Sonata, der i40 feiert seine europäische Messepremiere in Genf und geht im April in den Verkauf. Die beiden Benziner (2,4-Liter-Vierzylinder und 3,3-Liter-V6) und der 2,0-Liter CRDi werden hinsichtlich Leistung, Drehmoment und Verbrauch optimiert. Innen strahlt der i40 mit neuem Cockpit und edlen Materialien Eleganz und Wertigkeit aus. Der i40 und der Grandeur erhalten ab Modelljahr 2008 außerdem 10 Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen nach außen.

 

Trajet: Produktionsende

 

Der seit 2000 angebotene und in Deutschland 10.799 mal verkaufte Trajet wurde eingestellt. Der Familien-Van gehörte zu den preisgünstigsten Siebensitzern auf dem deutschen Markt und war das erste Hyundai-Modell, das in Europa speziell für den europäischen Markt konzipiert worden ist.

 

Santa Fe: Partikelfilter für alle Dieselmodelle ab Werk

 

Ab Modelljahr 2008 verfügt auch die Schaltversion des 2.2 CRDi serienmäßig über einen Partikelfilter ab Werk. Neu ist außerdem die 10-Jahres Garantie gegen Durchrostung von innen nach außen sowie die chicen Metalliclackierungen Sleek Silver, Gun Metal und der Mineraleffekt-Lack Black Pearl.

 

Terracan: Offroader verabschiedet sich

 

Die Produktion des Ende 2001 gestarteten Offroaders ist eingestellt worden. In Deutschland wurde der Terracan über 16.000 mal verkauft. Der mit Leiterrahmen und Reduktionsgetriebe ausgestattete Geländewagen fand vor allem bei Reitern, Jägern und im Anhängerbetrieb viele Freunde.

 

iX55: Premium-SUV startet im Dezember

 

Das Erfolgsmodell aus den USA kommt nach Europa. Der 4,84 Meter lange Siebensitzer, der in den USA Veracruz heißt, rundet die SUV-Palette nach oben hin ab und bietet viel moderne Technik: Der kraftvolle 3,0-Liter-V6-CRDi verfügt über Piezo-Einspritztechnik und ist an eine Sechsstufen-Automatik gekoppelt. Eine Leistung von rund 177 kW (240 PS) verspricht Antriebskomfort und Fahrleistungen vom Feinsten. In Deutschland kommt der iX55 im Dezember auf den Markt.

 

H-1: Transporter mit starkem Dieselherz

 

Der H-1 besitzt als geräumiger Kastenwagen mit gutem Preis-Wert-Verhältnis eine treue Kundschaft. Im Februar startet das neue Modell mit frischem Design und einem kultivierten 2,5-Liter-CRDi-Motor (125 kW / 170 PS). Das elektronische Stabilitätsprogramm ESP ist dabei stets serienmäßig an Bord.

 

News eingegeben von: Designs

Avatar von Hyundai
11
Diesen Artikel teilen:
11 Kommentare: