• Online: 5.821

GM-Rückruf: „Bitte benutzen Sie ihre Scheibenwischer nicht“ - General Motors ruft in den USA fast 30.000 SUV zurück

verfasst am

Und wieder ein seltsamer Rückruf bei General Motors: Nach brennenden Heckscheibenheizungen macht jetzt ein Scheibenwischermotor Probleme. Auch er kann zu heiß werden.

Rückruf für den Chevrolet Traverse: Der Scheibenwischermotor kann überhitzen Rückruf für den Chevrolet Traverse: Der Scheibenwischermotor kann überhitzen Quelle: General Motors

Detroit/USA – Im September rief General Motors 121.000 ATS zurück, weil eine Spule der Heckscheibenheizung überhitzen und die Fahrzeuge Feuer fangen können. Diesmal hat der Konzern ein ähnliches Problem am anderen Ende seiner Fahrzeuge.

Bei 29.295 SUVs vom Typ Chevrolet Traverse, Buick Enclave und GMC Acadia kann die Abdeckung des vorderen Scheibenwischermotors abbrennen, weil der Motor selbst zu heiß wird. Die Fahrzeuge wurden zwischen 18. August und 24. September 2015 gefertigt.

GM hat den Fehler offenbar zu einem frühen Zeitpunkt bemerkt, denn ausgeliefert wurden erst 6.405 betroffene Fahrzeuge, der Rest steht noch bei den Händlern. Die entsprechenden Käufer wurden von General Motors kontaktiert und sollen sich möglichst schnell bei einer Werkstatt melden. Die Aufforderung versieht GM zusätzlich mit einer Bitte: Bis der Scheibenwischermotor repariert wurde, sollen Kunden ihre Wischer einfach nicht benutzen. Sollte das Wetter eine Nutzung erfordern, wird GM das Fahrzeug abholen und bei entsprechender Wartezeit auch kostenlos einen Leihwagen zur Verfügung stellen.

Avatar von granada2.6
Mercedes
17
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
17 Kommentare: